Product Documentation

Auswählen eines Installationsprogramms für die Anwendung

Sep 18, 2015

Wählen Sie die erste ausführbare Datei der Anwendung im Assistenten für neue Profile aus. Wenn Sie eine Anwendung in einem vorhandenen Profil aktualisieren möchten, öffnen Sie das Profil, wählen Sie das Ziel und klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Anwendung aktualisieren/installieren.

Seite Installationsprogramm auswählen:

  • Klicken Sie auf Durchsuchen, um eine ausführbare Datei oder ein Skript auszuwählen, mit dem Sie die Anwendung im aktuellen Ziel installieren. In diesem Schritt treffen Sie lediglich die Auswahl des Installationsprogramms, führen es jedoch nicht aus.
    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Anwendung nicht auf der Profiler-Arbeitsstation installiert ist. Dateien, die auf der Profiler-Arbeitsstation vorhanden sind, werden dem Profil nicht hinzugefügt und führen zu einem Fehler, wenn die Anwendung vom Profil gestartet wird.
  • Sie können auch ein Befehlszeilenskript hinzufügen. Bei der Ausführung von Anwendungen mit Befehlszeilenargumenten werden die Eigenschaften im Ziel geändert. Wenn Sie Platzhalter dem Profil hinzufügen, werden sie durch die Befehlszeilenargumente ersetzt, die Sie beim Veröffentlichen der Anwendung festgelegt haben. Mit Befehlszeilenparametern können Sie die Anwendungseigenschaften nach der Installation der Anwendung bei der Zielerstellung (in den Assistenten für neue Profile oder neue Ziele) oder durch Bearbeiten der Anwendungseigenschaften nach dem Erstellen des Ziels ändern.

    Wenn Sie keine Platzhalter im Profil verwenden, werden die zusätzlich festgelegten Parameter beim Veröffentlichen der Anwendung am Ende der Befehlszeile hinzugefügt.

Beispiele für Platzhalter und Befehlszeilenparameter

Mit Profilargumenten können Sie Befehlszeilenargumente festlegen, die Sie immer beim Anwendungsstart anwenden möchten, wie z. B. für die Ausführung der Anwendung erforderliche Argumente. Mit den Befehlszeilenargumenten der veröffentlichten Anwendung können Sie die Anwendung exakt konfigurieren.

Wenn Sie den Platzhalter "**" dem Textfeld Befehlszeilenparameter (optional) im Profiler hinzufügen, wird der Platzhalter durch die Befehlszeilenargumente für die veröffentlichte Anwendung ersetzt.

Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Legen Sie folgende Argumente und Platzhalter für das Anwendungsprofil fest:

    app.exe /a ** /b

    wobei <app.exe> die ausführbare Datei der Anwendung ist, von der Sie ein Profil erstellen.

  2. Veröffentlichen Sie die Anwendung mit folgenden Argumenten. (%* gibt die Argumente für die Inhaltsumleitung an.)

    /x %* /y

Starten Sie die Anwendung mit Inhaltsumleitung. Beispiel: Führen Sie für eine Datei, die mein.doc genannt wird, folgende Schritte aus:
  1. Es wird die Befehlszeile des Anwendungsprofils verwendet.

    app.exe /a ** /b

  2. Der Platzhalter ** wird durch die Argumente der veröffentlichten Anwendung ersetzt.

    app.exe /a /x %* /y /b

  3. Die Datei für die Inhaltsumleitung ersetzt die Variable %* und erzeugt so die endgültige Befehlszeile.

    app.exe /a /x mein.doc /y /b