Product Documentation

So lösen Sie Zielkonflikte

Sep 18, 2015

Nach der Erstellung des ersten Ziels dürfen sich weitere Ziele nicht in den Betriebssystemen, Service Packs oder Sprachen überschneiden.

Zum Auflösen von Zielkonflikten im Assistenten für neue Profile müssen Sie entweder die unterstützten Sprachen ändern, um die Sprachüberschneidung aufzuheben, oder die Betriebssysteme und Service Packs ändern, um die Betriebssystemüberschneidung aufzuheben.

Konflikte treten dann auf, wenn das neue Ziel die Konfiguration eines vorhandenen Ziels überschneidet oder dupliziert. Folgende Situationen stellen alle Zielkonflikte dar:

  • Betriebssystemüberschneidung: Beide Ziele unterstützen dasselbe Betriebssystem und dieselbe Service Pack-Version. Wenn beispielsweise beide Ziele Windows Vista ohne Service Packs unterstützen, besteht eine Betriebssystemüberschneidung.
  • Sprachüberschneidung: Beide Ziele haben wenigstens eine Sprache gemeinsam.
  • Systemlaufwerksüberschneidung: Beide Ziele haben dasselbe Startlaufwerk. Das Startlaufwerk eines Ziels kann jedoch nicht mehr geändert werden, nachdem das Ziel erstellt wurde.

Einfacher ausgedrückt überschneiden sich zwei Ziele in folgenden Fällen:

  • Eine Betriebssystemüberschneidung ist vorhanden und
  • Eine Sprachüberschneidung ist vorhanden und
  • Die Buchstaben des Startlaufwerks sind identisch

Die folgenden Ziele überschneiden sich z. B., weil sie ein Betriebssystem, eine Sprache und ein Startlaufwerk gemeinsam haben. Deshalb können sie nicht in demselben Profil koexistieren:

  • Ziel A:

    Windows XP Professional [SP 2 und höher] und Windows Server 2003 mit Citrix Presentation Server [alle Service Packs]

    Sprachen: Englisch und Französisch

    Startlaufwerk C

  • Ziel B:

    Windows XP Professional [alle Service Packs]

    Sprache: Englisch

    Startlaufwerk C