Stellen Sie Citrix ADC CPX mit direktem Zugriff auf das Netzwerk bereit

Im Bridge-Netzwerkmodus können Sie die Citrix ADC CPX-Instanz für direkten Zugriff auf das Netzwerk konfigurieren. In diesem Szenario wird der eingehende Datenverkehr direkt auf der Citrix ADC CPX Virtual Server IP (VIP) empfangen.

Um diese Kommunikation zu ermöglichen, müssen Sie zunächst eine öffentliche IP-Adresse auf der Docker0-Brücke konfigurieren. Dann entfernen Sie die öffentliche IP-Adresse vom Netzwerkport eth0 und binden Sie den Netzwerkport an die Docker0-Brücke.

Konfigurieren Sie den Lastenausgleich, indem Sie die beiden Dienste hinzufügen und dann eine öffentliche Netzwerk-IP-Adresse als VIP auf der Citrix ADC CPX-Instanz konfigurieren. Die Kundenanfragen gehen direkt im VIP ein.

In der Beispielkonfiguration bezeichnet das 10.x.x.x-Netzwerk ein öffentliches Netzwerk.

Führen Sie zum Konfigurieren dieses Szenarios den folgenden Befehl an der Linux-Shell-Eingabeaufforderung aus:

    ip addr add 10.102.29.100/24 dev docker0;
    ip addr del 10.102.29.100/24 dev eth0;
    brctl addif docker0 eth0;
    ip route del default;
    ip route add default via 10.102.29.1 dev docker0
<!--NeedCopy-->

Führen Sie entweder mithilfe der Funktion Jobs in Citrix ADM oder mithilfe von NITRO-APIs die folgenden Befehle aus:

    add service s1 172.17.0.8 http 80
    add service s2 172.17.0.9 http 80
    add lb vserver cpx-vip HTTP 10.102.29.102 80
    bind lb vserver cpx-vip s1
    bind lb vserver cpx-vip s2
<!--NeedCopy-->
Stellen Sie Citrix ADC CPX mit direktem Zugriff auf das Netzwerk bereit

In diesem Artikel