Citrix ADC

VXLAN-Unterstützung für Admin-Partitionen

In einer partitionierten Citrix ADC Appliance, ähnlich wie beim Konfigurieren eines VLAN, können Sie ein VXLAN in der Standardpartition konfigurieren. Nach der Konfiguration eines VXLAN können Sie es an eine administrative Partition binden, oder wenn ein VXLAN ein VLAN erweitert, das an eine Partition gebunden ist, bindet die Appliance das VXLAN an die Partition unter derselben Broadcast-Domäne. Dies gilt beim Aufheben der Bindung eines VLAN, das ein VXLAN von der Partition aufheben kann.

Weitere Hinweise zur Funktionsweise von VXLAN in einer Citrix ADC Appliance finden Sie unterVXLAN.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von VLAN in einer partitionierten Citrix ADC Appliance finden Sie unterAdmin-Partitionierung.

Punkte, die vor der Konfiguration eines VXLAN zu beachten sind

Beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie ein VXLAN in einer partitionierten Citrix ADC Appliance konfigurieren:

  • Wenn Sie ein VLAN über VXLAN erweitern, stellen Sie sicher, dass VLAN an die Partition gebunden ist.
  • Nur ein Partitionsadministrator muss die IP und das dynamische Routing für den VXAN in der administrativen Partition konfigurieren.

Ein freigegebenes VXLAN wird in einer partitionierten Appliance nicht unterstützt und daher kann ein VXLAN nicht mit einem freigegebenen VLAN gekennzeichnet werden, oder Sie können ein VLAN nicht zu einem freigegebenen VLAN machen, wenn es mit einem VXLAN gekennzeichnet ist.

Unterstützbare VXLAN-Konfigurationen

Im Folgenden sind die unterstützbaren VXLAN-Konfigurationen.

Fall 1: Erweitern von VLAN über ein VXLAN in derselben Broadcast-Domäne**

Führen Sie die unten angegebenen Schritte aus, um ein VLAN über ein VXLAN zu erweitern und umgekehrt innerhalb derselben Broadcast-Domain:

  1. Hinzufügen eines VLAN in der Standardpartition

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

Add vlan <id>

  1. Erweitern Sie VLAN über ein VXLAN innerhalb derselben Broadcastdomäne.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

Add vxlan <vxlan id> –vlan <id>

  1. Konfigurieren Sie einen Peer-vtep so, dass er den gesamten BUM (Broadcast unbekannter Multicast) Datenverkehr trägt.

    Hinweis:

    Die vtep-Adresse kann eine Multicastadresse sein.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

add bridgetable -mac <mac_addr> -vxlan <positive_integer> -vtep <ip_addr> [-vni <positive_integer>][-deviceVlan <positive_integer>]

  1. Binden Sie IP-Adressen an VXLAN.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

Bind vxlan <id> [-srcIP <ip_addr>][-IPAddress <ip_addr|ipv6_addr|*> [<netmask>]]

  1. Binden Sie VLAN an eine administrative Partition.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

    Bind partition <partition-id> -vxlan <id>

    Add vlan 3000
    Add vxlan 3000 –vlan 10
    Add bridgetable –mac 00:00:00:00:00:00 –vxlan 3000 -vtep 10.102.58.8 –vni 11
    Bind vxlan 3000 – srcIP 10.102.101.15
    Bind partition p1 –vlan 10

VXLAN-Unterstützung für Admin-Partitionen