Citrix ADC

Neuschreiben

Warnung

Filterfunktionen mit klassischen Richtlinien sind veraltet, und als Alternative empfiehlt Citrix die Verwendung der Rewrite- und Responder-Features mit erweiterter Richtlinieninfrastruktur.

Rewrite bezieht sich auf das Umschreiben einiger Informationen in den Anforderungen oder Antworten, die von der Citrix ADC Appliance verarbeitet werden. Das Umschreiben kann dabei helfen, Zugriff auf den angeforderten Inhalt zu gewähren, ohne unnötige Details über die tatsächliche Konfiguration der Website offenzulegen. Einige Situationen, in denen das Rewrite-Feature nützlich ist, werden im Folgenden beschrieben:

  • Zur Verbesserung der Sicherheit kann Citrix ADC allehttp://links inhttps:// den Antworttext umschreiben.
  • In der SSL-Offload-Bereitstellung müssen die unsicheren Links in der Antwort in sichere Links umgewandelt werden. Mit der Option Umschreiben können Sie alle in umschreiben, http://links umhttps:// sicherzustellen, dass die ausgehenden Antworten von Citrix ADC an den Client über die gesicherten Verknüpfungen verfügen.
  • Wenn eine Website eine Fehlerseite anzeigen muss, können Sie anstelle der standardmäßigen 404-Fehlerseite eine benutzerdefinierte Fehlerseite anzeigen. Wenn Sie beispielsweise die Homepage oder die Sitemap der Website anstelle einer Fehlerseite anzeigen, bleibt der Besucher auf der Website, anstatt sich von der Website zu entfernen.
  • Wenn Sie eine neue Website starten möchten, aber die alte URL verwenden möchten, können Sie die Option Umschreiben verwenden.
  • Wenn ein Thema in einer Website über eine komplizierte URL verfügt, können Sie es mit einer einfachen, leicht zu merkenden URL umschreiben (auch als “coole URL” bezeichnet).
  • Sie können den Standardseitennamen an die URL einer Website anhängen. Wenn die Standardseite der Website eines Unternehmens beispielsweise lautethttp://www.abc.com/index.php, wenn der Benutzer ‘abc.com’ in der Adressleiste des Browsers eingibt, können Sie die URL in ‘abc.com/index.php’ umschreiben.

Wenn Sie das Rewrite-Feature aktivieren, kann Citrix ADC die Header und den Hauptteil von HTTP-Anforderungen und -Antworten ändern.

Um HTTP-Anforderungen und -Antworten neu zu schreiben, können Sie protokollfähige Citrix ADC Richtlinienausdrücke in den von Ihnen konfigurierten Umschreibrichtlinien verwenden. Die virtuellen Server, die die HTTP-Anforderungen und -Antworten verwalten, müssen vom Typ HTTP oder SSL sein. Im HTTP-Datenverkehr können Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Ändern der URL einer Anfrage
  • Hinzufügen, Ändern oder Löschen von Kopfzeilen
  • Fügen Sie eine bestimmte Zeichenfolge innerhalb des Hauptteils oder der Kopfzeilen hinzu, ersetzen oder löschen Sie sie.

Um TCP-Nutzlasten neu zu schreiben, betrachten Sie die Nutzlast als Rohstrom von Bytes. Jeder der virtuellen Server, die die TCP-Verbindungen verwalten, muss vom Typ TCP oder SSL_TCP sein. Der Begriff TCP-Rewrite bezieht sich auf das Rewrite von TCP-Nutzlasten, die keine HTTP-Daten sind. Im TCP-Datenverkehr können Sie einen beliebigen Teil der TCP-Nutzlast hinzufügen, ändern oder löschen.

Beispiele für die Verwendung des Rewrite-Features finden Sie unterBeispiele für Umschreiben von Aktionen und Richtlinien.

Vergleich zwischen Rewrite und Responder Optionen

Der Hauptunterschied zwischen dem Rewrite-Feature und dem Responder-Feature ist wie folgt:

Responder kann nicht für Antwort- oder serverbasierte Ausdrücke verwendet werden. Responder kann nur für die folgenden Szenarien verwendet werden, abhängig von Client-Parametern:

  • Umleiten einer HTTP-Anforderung an neue Websites oder Webseiten
  • Reagieren mit einer benutzerdefinierten Antwort
  • Löschen oder Zurücksetzen einer Verbindung auf Anforderungsebene

Im Falle einer Responderrichtlinie untersucht der Citrix ADC die Anforderung des Clients, führt Maßnahmen gemäß den geltenden Richtlinien aus, sendet die Antwort an den Client und schließt die Verbindung mit dem Client.

Im Falle einer Rewrite-Richtlinie überprüft der Citrix ADC die Anforderung des Clients oder die Antwort des Servers, führt Maßnahmen gemäß den geltenden Richtlinien aus und leitet den Datenverkehr an den Client oder den Server weiter.

Im Allgemeinen wird empfohlen, den Responder zu verwenden, wenn Citrix ADC eine Verbindung basierend auf einem Client- oder anforderungsbasierten Parameter zurücksetzen oder löschen soll. Verwenden Sie den Responder, um Datenverkehr umzuleiten oder mit benutzerdefinierten Nachrichten zu antworten. Verwenden Sie Rewrite zum Bearbeiten von Daten auf HTTP-Anforderungen und -Antworten.

Neuschreiben