Citrix ADC

Beispiel 8: Umleiten von Abfragen an den abgefragten Server

Beispiel Inc. möchte Abfrageanforderungen an den entsprechenden Server umleiten, wie hier gezeigt.

  • <Request: GET /query.cgi?server=5HOST: www.example.com
  • <Redirect URL: <http://web-5.example.com/>

Um diese Umleitung zu implementieren, erstellen Sie zunächst eine Umschreibungsaktion mit den Werten in der folgenden Tabelle.

Aktionsname Art der Umschreibungsaktion Ausdruck zum Auswählen der Zielreferenz Zeichenfolgenausdruck für Ersetzungstext
Action-Rewrite-Replace_Hostheader REPLACE HTTP.REQ.HEADER(“Host”).BEFORE_STR(“.example.com”) “server-“ + HTTP.REQ.URL.QUERY.VALUE(“web”)

Anschließend erstellen Sie eine Richtlinie zum Umschreiben mit den Werten in der folgenden Tabelle.

Richtlinienname Aktionsname Nicht definierte Aktion Ausdruck
Policy-Rewrite-Replace_Hostheader Action-Rewrite-Replace_Hostheader NOREWRITE HTTP.REQ.HEADER("Host").EQ("www.example.com")

Beispielbefehle:

> add rewrite action Action-Rewrite-Server_Mask REPLACE HTTP.RES.HEADER("Server") "\"Web Server 1.0\"" Done

> add rewrite policy Policy-Rewrite-Server_Mask HTTP.RES.IS_VALID Action-Rewrite-Server_Mask NOREWRITE Done

Schließlich würden Sie die Richtlinie zum Umschreiben binden und ihr eine Priorität von 900 zuweisen. Da diese Richtlinie die letzte Richtlinie sein sollte, die auf eine Anforderung angewendet wird, die ihren Kriterien entspricht, legen Sie den goto-Ausdruck auf END fest.

Eingehende Anfragen an eine URL, die mit beginnt,<http://www.example.com/query.cgi?server>= werden an die Servernummer in der Abfrage umgeleitet.

Beispiel 8: Umleiten von Abfragen an den abgefragten Server