Citrix ADC

Binden von Richtlinien an den virtuellen Cache-Umleitungsserver

Cache-Umleitungsrichtlinien werden nicht automatisch an den virtuellen Cache-Umleitungsserver gebunden. Ein richtlinienbasierter virtueller Cache-Umleitungsserver kann nur funktionieren, wenn Sie mindestens eine Richtlinie an ihn binden.

Binden von Richtlinien an einen virtuellen Cache-Umleitungsserver mit der CLI

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

-  bind cr vserver <name> -policyName <string>
-  show cr vserver [<name>]

Beispiel:

> bind cr vserver Vserver-CRD-1 -policyName bypass-cache-control
 Done
> bind cr vserver Vserver-CRD-1 -policyName bypass-dynamic-url
 Done
> bind cr vserver Vserver-CRD-1 -policyName bypass-urltokens
 Done
> bind cr vserver Vserver-CRD-1 -policyName bypass-cookie
 Done

> show cr vserver Vserver-CRD-1
        Vserver-CRD-1 (*:80) - HTTP     Type: CONTENT
        State: UP  ARP:DISABLED
        Client Idle Timeout: 180 sec
        Down state flush: ENABLED
        Disable Primary Vserver On Down : DISABLED
        Default:        Content Precedence: RULE        Cache: TRANSPARENT
        On Policy Match: ORIGIN L2Conn: OFF     OriginUSIP: OFF
        Redirect: POLICY        Reuse: ON       Via: ON ARP: OFF

1)      Cache bypass  Policy: bypass-cache-control
2)      Cache bypass  Policy: bypass-dynamic-url
3)      Cache bypass  Policy: bypass-urltokens
4)      Cache bypass  Policy: bypass-cookie
 Done

Binden einer benutzerdefinierten Richtlinie an einen virtuellen Cache-Umleitungsserver mit der GUI

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management > Cache-Umleitung > Virtuelle Server.
  2. Klicken Sie auf den virtuellen Server, den Sie konfigurieren möchten, und klicken Sie auf Öffnen.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Richtlinien den Typ der Richtlinie aus, und klicken Sie dann auf Richtlinie einfügen.
  4. Wählen Sie unter der Spalte Richtlinienname die Richtlinie aus, die Sie binden möchten.
  5. Klicken Sie auf OK.

Binden von Richtlinien an den virtuellen Cache-Umleitungsserver