Citrix ADC

Rückwandplatine auf LA-Kanal

In dieser Bereitstellung werden LA-Kanäle für die Cluster-Rückwandplatine verwendet.

lokalisiertes Bild

  • NS0 - nodeId: 0, NSIP: 10.102.29.60

  • NS1 - nodeId: 1, NSIP: 10.102.29.70

  • NS2 - nodeId: 2, NSIP: 10.102.29.80

So stellen Sie einen Cluster mit den Backplane-Schnittstellen als LA-Kanäle bereit

  1. Erstellen Sie einen Cluster von Knoten NS0, NS1 und NS2.

    1. Melden Sie sich beim ersten Knoten an, den Sie dem Cluster hinzufügen möchten, und führen Sie folgende Schritte aus:

      > create cluster instance 1
      > add cluster node 0 10.102.29.60 -state ACTIVE
      > enable cluster instance 1
      > add ns ip 10.102.29.61 255.255.255.255 -type CLIP
      > save ns config
      > reboot -warm
      
    2. Melden Sie sich bei der Cluster-IP-Adresse an, und führen Sie folgende Schritte aus:

      > add cluster node 1 10.102.29.70 -state ACTIVE
      > add cluster node 2 10.102.29.80 -state ACTIVE
      
    3. Melden Sie sich bei den Knoten 10.102.29.70 und 10.102.29.80 an, um die Knoten mit dem Cluster zu verbinden.

      > join cluster -clip 10.102.29.61 -password nsroot
      > save ns config
      > reboot -warm
      

    Wie in den Befehlen oben zu sehen, sind die Schnittstellen 0/1/1, 1/1/1 und 2/1/1 als Backplaneschnittstellen der drei Clusterknoten konfiguriert.

  2. Melden Sie sich bei der Cluster-IP-Adresse an, und führen Sie folgende Schritte aus:

    1. Erstellen Sie die LA-Kanäle für die Knoten NS0 und NS1.

      > add channel 0/LA/1 -ifnum 0/1/1 0/1/2
      > add channel 1/LA/2 -ifnum 1/1/1 1/1/2
      
    2. Konfigurieren Sie die Rückwandplatine für die Clusterknoten.

      > set cluster node 0 -backplane 0/LA/1
      > set cluster node 1 -backplane 1/LA/2
      > set cluster node 2 -backplane 2/1/1
      

Rückwandplatine auf LA-Kanal