Citrix ADC

Installieren einer Citrix ADC VPX Instanz in VMware Cloud auf AWS

Mit VMware Cloud (VMC) auf AWS können Sie Cloud-Softwaredefinierte Rechenzentren (SDDC) in AWS mit der gewünschten Anzahl von ESX-Hosts erstellen. VMC auf AWS unterstützt Citrix ADC VPX Bereitstellungen. VMC stellt eine Benutzeroberfläche bereit, die gleiche wie bei vCenter vor Ort ist. Es funktioniert identisch mit den ESX-basierten Citrix ADC VPX Bereitstellungen.

Voraussetzungen

Bevor Sie mit der Installation einer virtuellen Appliance beginnen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ein VMware SDDC muss mindestens mit einem Host vorhanden sein.
  • Laden Sie die Setup-Dateien der Citrix ADC VPX Appliance herunter.
  • Erstellen Sie entsprechende Netzwerksegmente auf VMware SDDC, mit denen sich die virtuellen Maschinen verbinden.
  • VPX-Lizenzdateien abrufen. Weitere Informationen zu Citrix ADC VPX-Instanzlizenzen finden Sie im Citrix ADC VPX Licensing Guide unter http://support.citrix.com/article/ctx131110.

VMware Cloud-Hardwareanforderungen

In der folgenden Tabelle sind die virtuellen Computerressourcen aufgeführt, die das VMware SDDC für jede virtuelle VPX-ncore-Appliance bereitstellen muss.

Tabelle 2. Minimale virtuelle Datenverarbeitungsressourcen für die Ausführung einer Citrix ADC VPX-Instanz

Komponente Anforderung
Speicher 2 GB
Virtuelle CPU (vCPU) 2
Virtuelle Netzwerkschnittstellen In VMware SDDC können Sie maximal 10 virtuelle Netzwerkschnittstellen installieren, wenn die VPX-Hardware auf Version 7 oder höher aktualisiert wird.
Festplattenspeicher 20 GB

Hinweis:

Dies gilt zusätzlich zu den Festplattenanforderungen für den Hypervisor.

Für die Produktionsnutzung der virtuellen VPX-Appliance muss die vollständige Speicherzuweisung reserviert werden.

Systemanforderungen für OVF Tool 1.0

OVF Tool ist eine Client-Anwendung, die auf Windows- und Linux-Systemen ausgeführt werden kann. In der folgenden Tabelle werden die Mindestsystemanforderungen beschrieben.

Tabelle 4. Mindestsystemanforderungen für die Installation von OVF-Werkzeugen

Komponente Anforderung
Betriebssystem Ausführliche Anforderungen von VMware finden Sie unter der PDF-Datei “OVF Tool User Guide”http://kb.vmware.com/.
CPU mindestens 750 MHz, 1 GHz oder schneller empfohlen
RAM 1 GB Minimum, 2 GB empfohlen
NIC Netzwerkkarte mit 100 Mbit/s oder schneller

Informationen zur Installation von OVF finden Sie unter der PDF-Datei “OVF Tool User Guide”http://kb.vmware.com/.

Herunterladen der Setup-Dateien für Citrix ADC VPX

Das Setuppaket für Citrix ADC VPX für VMware ESX folgt dem Format Open Virtual Machine (OVF). Sie können die Dateien von der Citrix Website herunterladen. Sie benötigen ein Citrix Konto, um sich anzumelden. Wenn Sie kein Citrix Konto haben, greifen Sie auf die Homepage unter zu http://www.citrix.com. Klicken Sie auf den Link Neue Benutzer, und folgen Sie den Anweisungen, um ein neues Citrix Konto zu erstellen.

Navigieren Sie nach der Anmeldung auf der Citrix Homepage zum folgenden Pfad:

Citrix.com > Downloads > Citrix ADC > Virtuelle Appliances.

Kopieren Sie die folgenden Dateien auf eine Arbeitsstation im selben Netzwerk wie der ESX-Server. Kopieren Sie alle drei Dateien in denselben Ordner.

  • NSVPX-ESX-<release number>-<build number>-disk1.vmdk (for example, NSVPX-ESX-9.3-39.8-disk1.vmdk)
  • NSVPX-ESX-<release number>-<build number>.ovf (for example, NSVPX-ESX-9.3-39.8.ovf)
  • NSVPX-ESX- <release number> - <build number> .mf (z. B. NSVPX-ESX-9.3-39.8.mf)

Installieren einer Citrix ADC VPX Instanz in VMware Cloud

Nachdem Sie VMware SDDC installiert und konfiguriert haben, können Sie mit dem SDDC virtuelle Appliances in der VMware Cloud installieren. Die Anzahl der virtuellen Appliances, die Sie installieren können, hängt von der Menge des auf dem SDDC verfügbaren Speichers ab.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Citrix ADC VPX Instanzen in VMware Cloud zu installieren:

  1. Öffnen Sie VMware SDDC auf Ihrer Workstation.
  2. Geben Sie in die Textfelder Benutzername und Kennwort die Administratoranmeldeinformationen ein, und klicken Sie dann auf Anmelden.
  3. Klicken Sie im Menü Datei auf OVF-Vorlage bereitstellen.
  4. Navigieren Sie im Dialogfeld OVF-Vorlage bereitstellen unter Datei bereitstellen zu dem Speicherort, an dem Sie die Setupdateien der Citrix ADC VPX-Instanz gespeichert haben, wählen Sie die OVF-Datei aus, und klicken Sie auf Weiter .

    Hinweis: Standardmäßig verwendet die Citrix ADC VPX Instanz E1000 Netzwerkschnittstellen. Um ADC mit VMXNET3-Schnittstelle bereitzustellen, ändern Sie die OVF so, dass die VMXNET3-Schnittstelle anstelle von E1000 verwendet wird.

  5. Ordnen Sie die in der OVF-Vorlage der virtuellen Appliance angezeigten Netzwerke den Netzwerken zu, die Sie auf dem VMware SDDC konfiguriert haben. Klicken Sie auf Weiter, um mit der Installation einer virtuellen Appliance auf VMware SDDC zu beginnen.
  6. Sie können nun die Citrix ADC VPX-Instanz starten. Wählen Sie im Navigationsbereich die installierte Citrix ADC VPX-Instanz aus, und wählen Sie im Kontextmenü die Option Einschaltenaus. Klicken Sie auf die Registerkarte Konsole, um einen Konsolenport zu emulieren.
  7. Wenn Sie eine andere virtuelle Appliance installieren möchten, wiederholen Sie dies in Schritt 6.
  8. Geben Sie die Verwaltungs-IP-Adresse aus demselben Segment an, das als Verwaltungsnetzwerk ausgewählt wurde. Das gleiche Subnetz wird für Gateway verwendet.
  9. VMware SDDC erfordert, dass NAT- und Firewall-Regeln explizit für alle privaten IP-Adressen erstellt werden, die zu Netzwerksegmenten gehören.

Installieren einer Citrix ADC VPX Instanz in VMware Cloud auf AWS