Zugriff auf ein Citrix ADC

Eine Citrix ADC Appliance verfügt über eine Befehlszeilenschnittstelle (CLI) und eine grafische Benutzeroberfläche (GUI). Die GUI enthält ein Konfigurationsdienstprogramm für die Konfiguration der Appliance und ein statistisches Dienstprogramm namens Dashboard. Für den ersten Zugriff werden alle Appliances mit der standardmäßigen Citrix ADC IP-Adresse (NSIP) 192.168.100.1 und der Standard-Subnetzmaske 255.255.0.0 geliefert. Sie können während der Erstkonfiguration einen neuen NSIP und eine zugeordnete Subnetzmaske zuweisen.

Wenn bei der Bereitstellung mehrerer Citrix ADC Einheiten ein IP-Adresskonflikt auftritt, überprüfen Sie die folgenden möglichen Ursachen:

  • Haben Sie einen NSIP ausgewählt, bei dem es sich um eine IP-Adresse handelt, die bereits einem anderen Gerät in Ihrem Netzwerk zugewiesen ist?
  • Haben Sie denselben NSIP mehreren Citrix ADC Appliances zugewiesen?
  • Das NSIP ist auf allen physischen Ports erreichbar. Bei den Ports eines Citrix ADC handelt es sich um Hostports, nicht um Switch-Ports.

In der folgenden Tabelle werden die verfügbaren Zugriffsmethoden zusammengefasst.

Zugriffsmethode Port Standard-IP-Adresse erforderlich? (J/N)
CLI Konsole N
CLI und GUI Ethernet J

Befehlszeilenschnittstelle

Sie können auf die CLI entweder lokal zugreifen, indem Sie eine Workstation mit dem Konsolenport verbinden, oder remote, indem Sie eine Verbindung über Secure Shell (SSH) von jeder Workstation im selben Netzwerk herstellen.

Melden Sie sich über den Konsolenport an der Befehlszeilenschnittstelle an

Die Appliance verfügt über einen Konsolenanschluss für die Verbindung mit einer Computer-Workstation. Um sich an der Appliance anzumelden, benötigen Sie ein serielles Crossover-Kabel und eine Workstation mit einem Terminal-Emulationsprogramm.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um sich über den Konsolenport an der CLI anzumelden:

  1. Schließen Sie den Konsolenanschluss an einen seriellen Anschluss an der Workstation an. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden Sie das Konsolenkabel.
  2. Starten Sie HyperTerminal oder ein anderes Terminal-Emulationsprogramm auf der Workstation. Wenn die Anmeldeaufforderung nicht angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise mindestens die EINGABETASTE drücken, um sie anzuzeigen.
  3. Melden Sie sich mithilfe der Administratoranmeldeinformationen an. Die Eingabeaufforderung (>) wird auf dem Monitor der Arbeitsstation angezeigt.

Melden Sie sich mit SSH an der Befehlszeilenschnittstelle an

Das SSH-Protokoll ist die bevorzugte RAS-Methode für den Remotezugriff auf eine Appliance von jeder Workstation im selben Netzwerk aus. Sie können entweder SSH-Version 1 (SSH1) oder SSH-Version 2 (SSH2) verwenden.

Wenn Sie keinen funktionierenden SSH-Client haben, können Sie eines der folgenden SSH-Clientprogramme herunterladen und installieren:

Diese Programme wurden vom Citrix ADC Team getestet, das überprüft hat, dass sie ordnungsgemäß mit einer Citrix ADC-Appliance funktionieren. Andere Programme funktionieren möglicherweise auch korrekt, wurden aber nicht getestet.

Um zu überprüfen, ob der SSH-Client ordnungsgemäß installiert ist, verwenden Sie ihn, um eine Verbindung zu einem beliebigen Gerät im Netzwerk herzustellen, das SSH-Verbindungen akzeptiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um sich mit einem SSH-Client bei einer Citrix ADC Appliance anzumelden:

  1. Starten Sie auf Ihrer Workstation den SSH-Client.
  2. Verwenden Sie für die Erstkonfiguration die Standard-IP-Adresse (NSIP), die 192.168.100.1 ist. Verwenden Sie für den nachfolgenden Zugriff das NSIP, das während der Erstkonfiguration zugewiesen wurde. Wählen Sie entweder SSH1 oder SSH2 als Protokoll aus.
  3. Melden Sie sich mithilfe der Administratoranmeldeinformationen an. Zum Beispiel.
login as: nsroot


Using keyboard-interactive authentication.


Password:


Last login: Tue Jun 16 10:37:28 2009 from 10.102.29.9





Done


>

Citrix ADC Benutzeroberfläche

Wichtig

Für den HTTPS-Zugriff auf die Citric ADC GUI ist ein Zertifikatschlüsselpaar erforderlich. Auf dem ADC ist ein Zertifikatschlüsselpaar automatisch an die internen Dienste gebunden. Auf einer MPX- oder SDX-Appliance beträgt die Standardschlüsselgröße 1024 Byte und bei einer VPX-Instanz beträgt die Standardschlüsselgröße 512 Byte. Die meisten Browser akzeptieren heute jedoch keinen Schlüssel, der weniger als 1024 Bytes ist. Dadurch wird der HTTPS-Zugriff auf das VPX-Konfigurationsprogramm blockiert.

Wenn beim Start keine Lizenz auf einer MPX-Appliance vorhanden ist und Sie später eine Lizenz hinzufügen und die Appliance neu starten, verlieren Sie möglicherweise die Zertifikatbindung.

Citrix empfiehlt, ein Zertifikatschlüsselpaar von mindestens 1024 Byte auf einem Citrix ADC für HTTPS-Zugriff auf die GUI zu installieren und vor dem Starten des ADC eine entsprechende Lizenz zu installieren.

Die grafische Benutzeroberfläche umfasst ein Konfigurationsprogramm und ein statistisches Dienstprogramm namens Dashboard, von dem Sie über eine Workstation zugreifen, die mit einem Ethernet-Port der Appliance verbunden ist.

Die Systemvoraussetzungen für die Workstation, auf der die GUI ausgeführt wird, lauten wie folgt:

  • Für Windows-basierte Workstations ist ein Pentium 166 MHz oder schneller Prozessor.
  • Für Linux-basierte Workstations eine Pentium-Plattform mit Linux-Kernel v2.2.12 oder höher und glibc Version 2.12-11 oder höher. Mindestens 32 MB RAM sind erforderlich, und 48 MB RAM werden empfohlen. Die Workstation sollte 16-Bit-Farbmodus unterstützen, wobei KDE- und KWM-Fenstermanager in Verbindung verwendet werden, wobei die Anzeigen auf lokale Hosts eingestellt sind.
  • Für Solaris-basierte Workstations ist eine Sun mit Solaris 2.6, Solaris 7 oder Solaris 8.

Ihre Workstation muss über einen unterstützten Webbrowser verfügen, um auf das Konfigurationsprogramm und das Dashboard zugreifen zu können.

Die folgenden Browser werden unterstützt.

Betriebssystem: Windows 7

Browser: Internet Explorer (Version 9, 10 und 11), Mozilla Firefox (Version 3.6.25 und höher), Google Chrome (neueste).

Betriebssystem: Windows 64 Bit

Browser: Internet Explorer (Version 8, 9, 10 und 11), Google Chrome (neueste Version)

Betriebssystem: MAC-Browser : Mozilla Firefox (Version 3.6.25 und höher), Safari (Version 5.1.3 und höher), Google Chrome (neueste Version)

Verwenden der Citrix ADC GUI

Nachdem Sie sich am Konfigurationsdienstprogramm angemeldet haben, können Sie die Appliance über eine grafische Oberfläche konfigurieren, die kontextbezogene Hilfe enthält.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um sich an der GUI anzumelden:

  1. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie die Citrix ADC IP (NSIP) als HTTP-Adresse ein. Wenn Sie die Erstkonfiguration noch nicht eingerichtet haben, geben Sie den Standard-NSIP (http://192.168.100.1) ein. Die Seite Citrix Anmeldung wird angezeigt.

    Hinweis: Wenn Sie zwei Citrix ADC Appliances in einem Hochverfügbarkeits-Setup haben, stellen Sie sicher, dass Sie nicht auf die GUI zugreifen, indem Sie die IP-Adresse der sekundären Citrix ADC-Appliance eingeben. Wenn Sie dies tun und die sekundäre Appliance mithilfe der grafischen Benutzeroberfläche konfigurieren, werden Ihre Konfigurationsänderungen nicht auf die primäre Citrix ADC Appliance angewendet.

  2. Geben Sie im Textfeld Benutzername nsroot ein.

  3. Geben Sie im Textfeld Kennwort das Administratorkennwort ein, das Sie dem Konto nsroot bei der Erstkonfiguration zugewiesen haben, und klicken Sie auf Anmelden. Die Seite “Configuration Utility” wird angezeigt.

    Wenn Sie auf die Online-Hilfe zugreifen müssen, wählen Sie im Menü Hilfe oben rechts die Option Hilfe aus.

Verwenden des Statistischen Dienstprogramms

Dashboard, das Statistikdienstprogramm, ist eine browserbasierte Anwendung, die Diagramme und Tabellen anzeigt, in denen Sie die Leistung einer Citrix ADC Appliance überwachen können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um sich beim Dashboard anzumelden:

  1. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie den NSIP als HTTP-Adresse ein. Die Seite Citrix Anmeldung wird angezeigt.
  2. Geben Sie im Textfeld Benutzername nsroot ein.
  3. Geben Sie im Textfeld Kennwort das Administratorkennwort ein, das Sie dem Konto nsroot bei der Erstkonfiguration zugewiesen haben.

Zugriff auf ein Citrix ADC