Citrix ADC 13.0

Resilient LLB-Bereitstellungsszenario

Im folgenden Diagramm gibt es zwei Netzwerke: 30.30.30.0 und 30.30.31.0. Der Link-Lastausgleich wird basierend auf der Ziel-IP-Adresse konfiguriert. Zwei Routen sind mit Gateways Router1-VIP und Router2-VIP konfiguriert. Router1-VIP ist als Backup auf Router2-VIP konfiguriert und umgekehrt. Der gesamte Datenverkehr mit der Ziel-IP, die als 30.30.30.30 angegeben ist, wird über Router1-VIP gesendet und der Datenverkehr mit der als 30.30.31.31 angegebenen Ziel-IP wird über Router2-VIP gesendet.

Abbildung 1. Resilient LLB-Bereitstellungs-Setup

lokalisiertes Bild

Hinweis: Wenn Ihr Internetdienstanbieter eine IPv6-Adresse angegeben hat, ersetzen Sie den IPv4-Dienst durch einen IPv6-Dienst in der obigen Abbildung.

Wenn jedoch eines der Gateways (Router1-VIP oder Router2-VIP) DOWN ist, wird der Datenverkehr über den Backup-Router weitergeleitet. Im folgenden Diagramm ist Router1-VIP für ISP1 DOWN, sodass der gesamte Datenverkehr mit der Ziel-IP, die als 30.30.30.30 angegeben ist, ebenfalls über ISP2 gesendet wird.

Abbildung 2. Resilient LLB-Bereitstellungsszenario

lokalisiertes Bild

Hinweis: Wenn Ihr Internetdienstanbieter eine IPv6-Adresse angegeben hat, ersetzen Sie den IPv4-Dienst durch einen IPv6-Dienst in der obigen Abbildung.

Resilient LLB-Bereitstellungsszenario