Citrix ADC

Aktivieren oder Deaktivieren der Persistenzsitzung auf TROFS-Diensten

Sie können das TROFSPersistence-Flag festlegen, um anzugeben, ob ein Dienst im TROFS-Status (Transition Out of Service) persistente Sitzungen beibehalten soll. Wenn ein Monitor TROFS aktiviert ist, kann er einen Dienst auf der Grundlage der Antwort des Servers auf einen Monitor Probe in den TROFS-Status versetzen. Diese Antwort wird mit dem Wert im Parameter TrofsCode für einen HTTP-Monitor oder dem Parameter TrofsString für einen HTTP-ECV oder TCP-ECV Monitor verglichen. Wenn der Code übereinstimmt, wird der Dienst in den TROFS-Status abgelegt. In diesem Zustand werden die aktiven Clientverbindungen weiterhin berücksichtigt. In einigen Fällen müssen die geehrten aktiven Sitzungen möglicherweise dauerhafte Sitzungen enthalten. In anderen Fällen, insbesondere bei solchen, die langlebige Persistenzsitzungen oder Persistenzmethoden wie benutzerdefinierte Server-ID umfassen, könnte die Berücksichtigung der persistenten Sitzungen jedoch verhindern, dass der Dienst in den Out-of-Service-Status wechselt.

Wenn Sie das TROFSPersistence-Flag auf ENABLED setzen, werden persistente Sitzungen berücksichtigt. Wenn Sie es auf DEAKTIVIERT setzen, sind sie dies nicht.

So legen Sie das TROFSPersistence-Flag mit der Befehlszeilenschnittstelle fest

Geben Sie an der Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein, um dastrofsPersistence Flag für einen neuen virtuellen Server oder einen vorhandenen virtuellen Server festzulegen oder um die Einstellung auf den Standardwert zurückzusetzen:

add lb vserver <name> [-trofsPersistence ( ENABLED | DISABLED )]

set lb vserver <name> [-trofsPersistence ( ENABLED | DISABLED )]

unset lb vserver <name> [-trofsPersistence]

Argument

trofsPersistence. Beachten Sie aktuelle aktive Clientverbindungen und neue Anforderungen für Persistenzsitzungen, wenn sich der Dienst im TROFS-Status befindet.

Mögliche Werte: ENABLED, DISABLED. Standard: ENABLED.

Beispiele:

add lb vserver v1 http 10.102.217.42 80 -persistencetype SOURCEIP –trofsPersistence ENABLED

set lb vserver v1 -trofsPersistence DISABLED

unset lb vserver v1 -trofsPersistence

Aktivieren oder Deaktivieren der Persistenzsitzung auf TROFS-Diensten