Citrix ADC

LDAP-Dienstüberwachung

Die Citrix ADC Appliance verfügt über einen integrierten Monitor, mit dem LDAP-Dienste überwacht werden können: den LDAP-Monitor. Er überprüft regelmäßig den LDAP-Dienst, an den er gebunden ist, indem er eine Suchanfrage authentifiziert und an ihn sendet. Wenn die Suche erfolgreich ist, wird der Dienst als UP markiert. Wenn der LDAP-Server den Eintrag nicht findet, wird eine Fehlermeldung an den LDAP-Monitor gesendet, und der Dienst wird mit DOWN gekennzeichnet.

Sie konfigurieren den LDAP-Monitor, um die Suche zu definieren, die beim Senden einer Abfrage durchgeführt werden soll. Mit dem Base-DN-Parameter können Sie einen Speicherort in der Verzeichnishierarchie angeben, an dem der LDAP-Server die Testabfrage starten soll. Sie können den Parameter Attribut verwenden, um ein Attribut der Zielentität anzugeben.

Hinweis: Monitorsonden stammen von der NSIP-Adresse.

Parameter Gibt an
BasedN Basisname für den LDAP-Monitor, von dem aus die LDAP-Suche gestartet werden muss. Wenn der LDAP-Server lokal ausgeführt wird, lautet der Standardwert von base dc = netscaler, dc = com.
BindDN BDN-Name für den LDAP-Monitor.
Filter Filter für den LDAP-Monitor.
Kennwort Kennwort, das bei der Überwachung von LDAP-Servern verwendet wird.
Attribut Attribut für den LDAP-Monitor.

Informationen zum Konfigurieren des integrierten LDAP-Monitors finden Sie unterKonfigurieren von Monitoren in einem Lastausgleichs-Setup.

LDAP-Dienstüberwachung