Citrix ADC

Überwachung des Webschnittstellendienstes

Bei der Desktopvirtualisierung kann die Citrix ADC Appliance zum Lastenausgleich der Web Interface-Server (WI) und DDC-Server (Dynamic Desktop Controller) verwendet werden, die in Citrix XenApp und Citrix XenDesktop und Umgebungen bereitgestellt werden. Die Citrix ADC Appliance verfügt über zwei integrierte Monitortypen zur Überwachung der in diesen Umgebungen verwendeten WI-Server.

Ein CITRIX-WEB-INTERFACE-Monitor kann die Webinterface-Dienste effizient überwachen, da er eine dynamische Seite an der im Standortpfad angegebenen Position überwacht. Der Monitor prüft auf kritische Fehler bei der Ressourcenverfügbarkeit.

Um einen Dienst als UP zu markieren, erwartet die Appliance die folgende Antwort vom Server:

  1. Für die erste GET-Anfrage 200 OK.
  2. Für die POST-Anforderung mit Anmeldeinformationen 302 Gefunden mit der erforderlichen WiAuthID.
  3. Für die letzte GET-Anfrage mit Session-Cookie, 200 OK.

Hinweis: Wenn eine Umleitungs-URL konfiguriert ist, wird 302 Found in der ersten Anforderung vor 200 OK erwartet.

Hinweis: Monitorsonden stammen von der NSIP-Adresse.

Wenn Sie einen CITRIX-WEB-INTERFACE-Monitor konfigurieren, geben Sie den Standortpfad zum Speicherort der http-Seite an, auf der die vom Monitor gesammelten Daten angezeigt werden. Um den Status des Dienstes zu überwachen, können Sie im angegebenen Standortpfad die Daten anzeigen, die dynamisch vom Überwachungsskript auth/nocookies.aspx aktualisiert werden.

Hinweis: Beenden Sie den Standortpfad mit einem Schrägstrich (/), um anzuzeigen, dass die überwachte Ressource dynamisch ist.

Hinweis: Wenn Sie den WI-EXTENDED Monitor konfigurieren, geben Sie bei der Angabe des Standortpfads keinen Schrägstrich (/) am Ende des Pfades ein, da die Software intern einen Schrägstrich am Ende des Pfades hinzufügt. Beachten Sie beispielsweise den folgenden Befehl:

add monitor wi CITRIX-WI-EXTENDED -sitepath "/Citrix/DesktopWeb" -username aaa -password bbb -domain ccc

Ein CITRIX-WI-EXTENDED Monitor überprüft den Protokollierungsprozess mit dem Web Interface-Dienst. Dieser Monitor greift auf die Anmeldeseite zu und übergibt den Benutzernamen, das Kennwort, die Domäne und den Standortpfad, die beim Konfigurieren des Monitors angegeben wurden. Es überprüft die Gültigkeit der Anmeldeinformationen, die korrekte Konfiguration des Monitors (z. B. den Standortpfad) und die Verbindung mit dem IIS-Server.

Hinweis: Der CITRIX-WI-EXTENDED-Monitor wird nur für die .NET Version der WI-Server unterstützt. Dieser Monitor funktioniert nicht für die JSP-Version der WI-Server.

Wenn Sie den Assistenten zum Konfigurieren des Lastenausgleichs der XenDesktop -Server verwenden, wird automatisch ein CITRIX-WEB-INTERFACE-Monitor erstellt und an die WI-Dienste gebunden. Der Assistent fügt standardmäßig einen CITRIX-WEB-INTERFACE-Monitor hinzu und bindet diese. Wenn Sie einen CITRIX-WI-EXTENDED Monitor hinzufügen und binden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anmeldeinformationen validieren, und geben Sie die erforderlichen Daten ein. Wenn Sie den Assistenten nicht verwenden, fügen Sie einen Monitor hinzu, der den WI-Diensten entspricht, und binden Sie ihn an jeden von Ihnen erstellten WI-Dienst.

Anweisungen zur Verwendung des Assistenten finden Sie unterKonfigurieren von XenDesktop für den LastenausgleichoderKonfigurieren von XenApp für den Lastenausgleich.

Anweisungen zum Hinzufügen eines CITRIX-WEB-INTERFACE-Monitors finden Sie unterMonitore erstellen.

Anweisungen zum Binden eines Monitors an einen Dienst finden Sie unterBinden von Monitoren an Dienste.

So fügen Sie einen WI-Monitor über die Befehlszeilenschnittstelle hinzu

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

add lb monitor <monitorName> <monitorType> -sitePath <site_path> -dispatcherIP 127.0.0.1 -dispatcherPort 3013 -userName <username> -password <password> -domain <domain_name>

Beispiele

add lb monitor mwie CITRIX-WEB-INTERFACE -sitePath "/Citrix/XDWI/"
add lb monitor mwie CITRIX-WI-EXTENDED -sitePath "/Citrix/XDWI/"
-dispatcherIP 127.0.0.1 -dispatcherPort 3013 -userName administrator
-password d83d154575d426 -encrypted -domain wi

So fügen Sie einen WI-Monitor mit dem Konfigurationsdienstprogramm hinzu

Navigieren Sie zu Traffic Management > Load Balancing > Monitore, und erstellen Sie einen WI-Monitor vom Typ CITRIX-WEB-INTERFACE oder CITRIX-WI-EXTENDED.

Überwachung des Webschnittstellendienstes