Monitore an Dienste binden

Nachdem Sie einen Monitor erstellt haben, binden Sie ihn an einen Dienst. Sie können einen oder mehrere Monitore an einen Dienst binden. Wenn Sie einen Monitor an einen Dienst binden, bestimmt dieser Monitor, ob der Dienst als UP oder DOWN markiert ist.

Wenn Sie mehrere Monitore an einen Dienst binden, überprüft die Citrix ADC Appliance den Status aller Monitore und entscheidet dann den Status des Dienstes. Sie können verschiedene Gewichtungen für einen Monitor konfigurieren. Das Gewicht eines Monitors gibt an, wie viel dieser Monitor dazu beiträgt, den Dienst als UP oder DOWN zu bezeichnen. Ein Monitor mit einem größeren Gewicht hat eine höhere Präferenz bei der Kennzeichnung des Dienstes UP oder DOWN. Standardgewicht ist 1. Selbst wenn einer der Monitore ausfällt, wird der Dienst daher als DOWN markiert. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen eines Schwellenwerts für die an einen Dienst gebundenen Monitore.

Hinweis: Die Ziel-IP-Adresse eines Monitor-Prüfpunkts kann von der IP-Adresse und dem Port des Servers abweichen.

So binden Sie einen Monitor mit der Befehlszeilenschnittstelle an einen Dienst

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

bind service <name> (-monitorName <string>)

Beispiel:

bind service s1 -monitorName tcp

So binden Sie einen Monitor mit dem Konfigurationsdienstprogramm an einen Dienst

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management > Load Balancing > Services.
  2. Öffnen Sie den Dienst, und fügen Sie einen Monitor hinzu.