Konfigurieren von HTTP-Inline-Monitoren

Inline-Monitore analysieren und untersuchen die Antworten der Dienste, an die sie gebunden sind, nur wenn diese Dienste Clientanforderungen empfangen. Der Inline-Monitor ist vom Typ HTTP-INLINE und kann nur für HTTP- und HTTPS-Dienste konfiguriert werden. Ein Inline-Monitor bestimmt, dass der Dienst, an den er gebunden ist, UP ist, indem er seine Antworten auf die Anforderungen überprüft, die an ihn gesendet werden. Wenn keine Clientanforderungen an den Dienst gesendet werden, überprüft der Inline-Monitor den Dienst mithilfe der konfigurierten URL.

Hinweis: Inline-Monitore können nicht an HTTP oder HTTPS Global Server Load Balancing (GSLB) -Remotedienste oder lokale Dienste gebunden werden, da diese Dienste virtuelle Server und nicht tatsächliche Lastausgleichsserver darstellen.

Inline-Monitore haben einen Timeoutwert und eine Wiederholungsanzahl, wenn Prüfpunkte fehlschlagen. Sie können einen der folgenden Aktionstypen auswählen, die die Citrix ADC Appliance ausführen soll, wenn ein Fehler auftritt:

  • NONE. Es werden keine expliziten Maßnahmen ergriffen. Sie können den Dienst und die Überwachung anzeigen, und der Monitor gibt die Anzahl der aktuellen zusammenhängenden Fehlerantworten und kumulativen Antworten an.
  • LOG. Protokolliert das Ereignis in ns/syslog und zeigt die Leistungsindikatoren an.
  • DOWN. Markiert den Dienst und leitet keinen Traffic an den Dienst weiter. Diese Einstellung unterbricht alle persistenten Verbindungen mit dem Dienst. Diese Aktion protokolliert auch das Ereignis und zeigt Leistungsindikatoren an.

Nachdem der Dienst heruntergefahren ist, bleibt der Dienst für die konfigurierte Ausfallzeit DOWN. Nach Ablauf der DOWN-Zeit verwendet der Inline-Monitor die konfigurierte URL, um den Dienst zu untersuchen, ob er wieder verfügbar ist. Wenn der Prüfpunkt erfolgreich ist, wird der Status des Dienstes in UP geändert. Der Datenverkehr wird an den Dienst geleitet, und die Überwachung wird wie zuvor fortgesetzt.

Informationen zum Konfigurieren von Inline-Monitoren finden Sie unter Konfigurieren von Monitoren in einem Lastausgleichs-Setup.

Konfigurieren von HTTP-Inline-Monitoren