Citrix ADC

Anwendungsfall 8: Lastausgleich im Einarmmodus konfigurieren

In einem Einarm-Setup verbinden Sie die Citrix ADC Appliance über ein einzelnes VLAN mit dem Netzwerk. Die Appliance empfängt die Anforderung vom Client auf einem einzelnen VLAN und sendet die Anforderung an den Server auf demselben VLAN. Dies ist eines der einfachsten Bereitstellungsszenarien, bei denen der Router, die Server und die Appliance alle mit demselben Switch verbunden sind. Clientanforderungen am Switch werden an die Appliance weitergeleitet, und die Appliance verwendet die konfigurierte Lastausgleichsmethode, um den Dienst auszuwählen, wie im folgenden Diagramm dargestellt.

Abbildung 1. Lastausgleich im Einarmmodus

lokalisiertes Bild

Im Beispielszenario werden die Dienste Service-ANY-1, Service-ANY-2 und Service-ANY-3 erstellt und an den virtuellen Server Vserver-LB-1 gebunden. Der virtuelle Server gleicht die Clientanforderung an einen Dienst aus. In der folgenden Tabelle sind die Namen und Werte der Entitäten aufgeführt, die auf der Appliance im Einarmmodus konfiguriert sind.

Entitätstyp Name IP-Adresse Protokoll
Virtueller Server Vserver-LB-1 10.102.29.94 ANY
Services Service-ANY-1 10.102.29.91 ANY
  Service-ANY-2 10.102.29.92 ANY
  Service-ANY-3 10.102.29.93 ANY
Monitore TCP Ohne Ohne

Informationen zum Konfigurieren eines Lastausgleichs im Einarmmodus finden Sie unterGrundlegender Lastenausgleich einrichten.

Anwendungsfall 8: Lastausgleich im Einarmmodus konfigurieren