Persistenzgruppen konfigurieren

Wenn Sie über Server mit Lastenausgleich verfügen, die verschiedene Arten von Verbindungen verarbeiten (z. B. Webserver, die Multimedia hosten), können Sie eine virtuelle Servergruppe so konfigurieren, dass diese Verbindungen verarbeitet werden. Um eine virtuelle Servergruppe zu erstellen, binden Sie verschiedene Typen von virtuellen Servern, einen für jeden Verbindungstyp, den Ihre Server mit Lastausgleich akzeptieren, in eine einzelne Gruppe. Anschließend konfigurieren Sie einen Persistenztyp für die gesamte Gruppe.

Sie können entweder Quell-IP-basierte Persistenz oder HTTP-Cookie-basierte Persistenz für Persistenzgruppen konfigurieren. Nachdem Sie die Persistenz für die gesamte Gruppe festgelegt haben, können Sie sie nicht für einzelne virtuelle Server in der Gruppe ändern. Wenn Sie die Persistenz für eine Gruppe konfigurieren und der Gruppe dann einen neuen virtuellen Server hinzufügen, wird die Persistenz des neuen virtuellen Servers so geändert, dass sie mit der Persistenzeinstellung der Gruppe übereinstimmt.

Wenn die Persistenz auf einer Gruppe virtueller Server konfiguriert ist, werden Persistenzsitzungen für anfängliche Anforderungen erstellt, und nachfolgende Anforderungen werden an denselben Dienst wie die Erstanforderung weitergeleitet, unabhängig vom virtuellen Server in der Gruppe, der jede Clientanforderung empfängt.

Wenn Sie HTTP-Cookie-basierte Persistenz konfigurieren, wird das Domänenattribut des HTTP-Cookies gesetzt. Diese Einstellung bewirkt, dass die Clientsoftware das HTTP-Cookie in Clientanforderungen hinzufügt, wenn verschiedene virtuelle Server unterschiedliche öffentliche Hostnamen haben. Weitere Hinweise zum Persistenztyp CookieInsert finden Sie unterPersistenz basierend auf HTTP-Cookies.

So erstellen Sie eine Persistenzgruppe virtueller Server mit der Befehlszeilenschnittstelle

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

bind lb group <vServerGroupName> <vServerName> -persistenceType <PersistenceType>

Beispiel:

bind lb group Vserver-Group-1 Vserver-LB-1 -persistenceType CookieInsert

So ändern Sie eine virtuelle Servergruppe mit dem Konfigurationsdienstprogramm

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management > Load Balancing > Persistency Groups, erstellen Sie eine Persistency Group, und geben Sie die virtuellen Server an, die Teil dieser Gruppe sein müssen.

So ändern Sie eine virtuelle Servergruppe mit der Befehlszeilenschnittstelle

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

set lb group <vServerGroupName> -PersistenceBackup <BackupPersistenceType> -persistMask <SubnetMaskAddress>

Beispiel:

set lb group vserver-Group-1 -PersistenceBackup SourceIP -persistMask 255.255.255.255