Senden an Master konfigurieren

Normalerweise erreicht der für einen VIP bestimmte Datenverkehr die Citrix ADC Appliance, auf der der VIP aktiv ist, da eine ARP-Anforderung mit dem VIP und einem virtuellen MAC auf dieser Appliance den Upstream-Router erreicht hat. In einigen Fällen, z. B. statische Routen, die auf dem Upstream-Router für das VIP-Subnetz konfiguriert sind, oder eine Topologie, die diese Route blockiert, kann der Datenverkehr jedoch eine Citrix ADC Appliance erreichen, auf der sich der VIP im Backup-Zustand befindet. Wenn diese Appliance die Datenpakete an die Appliance weiterleitet, auf der der VIP aktiv ist, müssen Sie die Option An Master senden aktivieren. Dieses Verhalten ist eine Einstellung pro Knoten und ist standardmäßig deaktiviert.

Im folgenden Diagramm ist beispielsweise VIP1 auf NS1, NS2 und NS3 konfiguriert und auf NS1 aktiv. Unter bestimmten Umständen kann der Datenverkehr für VIP1 (aktiv auf NS1) VIP1 auf NS3 erreichen. Wenn die Option An Master senden auf NS3 aktiviert ist, leitet NS3 den Datenverkehr an NS1 über NS2 weiter, indem Routeneinträge für NS1 verwendet werden.

Abbildung 1. Eine Active-Active-Konfiguration mit aktivierter Option An Master senden

aktiv aktiv aktiv an Master senden

So aktivieren Sie das Senden an Master mit der CLI:

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

set vrIDParam -sendToMaster (ENABLED DISABLED)

Beispiel:

> set vrIDParam -sendToMaster ENABLED
 Done

So aktivieren Sie das Senden an Master mit der GUI:

  1. Navigieren Sie zu System > Netzwerk, klicken Sie in der Gruppe Einstellungen auf Virtuelle Router-Parameter.
  2. Wählen Sie die Option An Master senden.

Senden an Master konfigurieren