Citrix ADC

RIP konfigurieren

Routing Information Protocol (RIP) ist ein Distance Vector Protokoll. Citrix ADC unterstützt RIP gemäß RFC 1058 und RFC 2453. RIP kann in jedem Subnetz ausgeführt werden.

Nachdem Sie RIP aktiviert haben, müssen Sie die Ankündigung von RIP-Routen konfigurieren. Zur Fehlerbehebung können Sie die RIP-Propagierung einschränken. Sie können RIP-Einstellungen anzeigen, um die Konfiguration zu überprüfen.

Aktivieren und Deaktivieren von RIP

Verwenden Sie eines der folgenden Verfahren, um RIP zu aktivieren oder zu deaktivieren. Nachdem Sie RIP aktiviert haben, startet die Citrix ADC Appliance den RIP-Prozess. Nachdem Sie RIP deaktiviert haben, stoppt die Appliance den RIP-Prozess.

So aktivieren oder deaktivieren Sie das RIP-Routing mit der CLI:

Geben Sie an der Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein, um RIP zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  • enable ns feature RIP
  • disable ns feature RIP

So aktivieren oder deaktivieren Sie das RIP-Routing mit der GUI:

  1. Navigieren Sie zu System > Einstellungen, und klicken Sie in der Gruppe Modi und Features auf Erweiterte Funktionen ändern.
  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option RIP-Routing.

Routen ankündigen

RIP ermöglicht einem Upstream-Router den Lastausgleich zwischen zwei identischen virtuellen Servern, die auf zwei eigenständigen Citrix ADC Appliances gehostet werden. Routenankündigung ermöglicht es einem Upstream-Router, Netzwerkentitäten zu verfolgen, die sich hinter dem Citrix ADC befinden.

So konfigurieren Sie RIP, um Routen mithilfe der VTYSH Befehlszeile anzukündigen:

Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle in der angegebenen Reihenfolge ein:

Befehl Gibt an
VTYSH Zeigt die VTYSH Eingabeaufforderung an.
Terminal konfigurieren Geben Sie den globalen Konfigurationsmodus ein.
router rip Starten Sie den RIP-Routing-Prozess und wechseln Sie in den Konfigurationsmodus für den Routing-Prozess.
redistribute static Verteilen Sie statische Routen.
redistribute kernel Verteilen Sie Kernel-Routen neu.

Beispiel:


>VTYSH
NS# configure terminal
NS(config)# router rip
NS(config-router)# redistribute static
NS(config-router)# redistribute kernel

RIP-Propagierungen einschränken

Wenn Sie Probleme mit der Konfiguration beheben müssen, können Sie den Nur-Listenmodus auf einer beliebigen Schnittstelle konfigurieren.

So beschränken Sie die RIP-Propagierung mithilfe der VTYSH Befehlszeile:

Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle in der angegebenen Reihenfolge ein:

Befehl Gibt an
VTYSH Zeigt die VTYSH Eingabeaufforderung an.
Terminal konfigurieren Geben Sie den globalen Konfigurationsmodus ein.
router rip Starten Sie den RIP-Routing-Prozess und wechseln Sie in den Konfigurationsmodus für den Routing-Prozess.
passive-interface < vlan_name> Unterdrücken Sie Routing-Updates auf Schnittstellen, die an das angegebene VLAN gebunden sind.

Beispiel:


>VTYSH
NS# configure terminal
NS(config)# router rip
NS(config-router)# passive-interface VLAN0

Überprüfen der RIP-Konfiguration

Sie können die Routingtabelle und andere RIP-Einstellungen anzeigen.

So zeigen Sie die RIP-Einstellungen mithilfe der VTYSH Befehlszeile an:

Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle in der folgenden Reihenfolge ein:

Befehl Gibt an
VTYSH Zeigt die VTYSH Eingabeaufforderung an.
sh rip Zeigt die aktualisierte RIP-Routingtabelle an.
<vlan_name>sh rip-Schnittstelle Zeigt RIP-Informationen für das angegebene VLAN an.

Beispiel:

NS# VTYSH
NS# sh rip
NS# sh rip interface VLAN0

RIP konfigurieren