Konfigurieren des Citrix ADC für die Webserver-Protokollierung

Um den Citrix ADC für die Webserverprotokollierung zu konfigurieren, müssen Sie nur die Webserverprotokollierung aktivieren. Optional können Sie die folgenden Konfigurationen durchführen:

  • Ändern Sie die Größe des Puffers (Standardgröße ist 16 MB), in dem die protokollierten Informationen gespeichert werden, bevor sie an den Citrix ADC Web Logging (NSWL) -Client gesendet werden.
  • Geben Sie die benutzerdefinierten HTTP-Header an, die Sie in den NSWL-Client exportieren möchten. Sie können maximal zwei HTTP-Request- und zwei HTTP-Antwort-Headernamen konfigurieren.

So konfigurieren Sie die Webserverprotokollierung mit der Befehlszeilenschnittstelle

Führen Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Vorgänge aus:

  • Aktivieren Sie die Webserver-Protokollierungsfunktion.

    enable ns feature WL

  • [Optional]Ändern Sie die Puffergröße zum Speichern der protokollierten Informationen.

    set ns weblogparam -bufferSizeMB <size>

    Hinweis:

    Um Ihre Änderung zu aktivieren, müssen Sie die Webserverprotokollierungsfunktion deaktivieren und wieder aktivieren.

  • [Optional] Geben Sie die benutzerdefinierten HTTP-Headernamen an, die Sie exportieren möchten.

    set ns weblogparam [-customReqHdrs <string> ...] [-customRspHdrs <string> ...]

    > enable ns feature WL
    Done
    > set ns weblogparam -bufferSizeMB 60
    Done
    > show ns weblogparam
        Web Logging parameters:
        Log buffer size:  60MB
        Custom HTTP request headers: (none)
        Custom HTTP response headers: (none)
    Done
    > set ns weblogparam -customReqHdrs req1 req2 -customRspHdrs res1 res2
    Done
    > show ns weblogparam
        Web Logging parameters:
        Log buffer size:  60MB
        Custom HTTP request headers: req1, req2
        Custom HTTP response headers: res1, res2
    Done

So konfigurieren Sie die Webserverprotokollierung mit der GUI

  1. Navigieren Sie zu System > Einstellungen, und führen Sie die folgenden Vorgänge aus:

    1. Klicken Sie zum Aktivieren der Webserverprotokollierungsfunktion auf Erweiterte Funktionen ändern, und wählen Sie Webprotokollierung aus.
    2. Um die Puffergröße zu ändern, klicken Sie auf Globale Systemeinstellungen ändern und geben Sie unter Webprotokollierung die Puffergröße ein.
    3. Um die benutzerdefinierten HTTP-Header anzugeben, die exportiert werden sollen, klicken Sie auf Globale Systemeinstellungen ändern und geben Sie unter Webprotokollierung die Header-Werte an.