Citrix ADC

Signaturupdate Version 34

Für die in Version 34 identifizierten Sicherheitslücken werden neue Signaturregeln generiert. Sie können diese Signaturregeln herunterladen und konfigurieren, um Ihre Appliance vor Sicherheitsangriffen zu schützen.

Signaturversion

Signaturen sind mit den folgenden Softwareversionen von Citrix Application Delivery Controller (ADC) 11.1, 12.0, 12.1, 13.0 und 13.1 kompatibel.

Citrix ADC Version 12.0 hat das Ende der Lebensdauer (EOL) erreicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Lebenszyklus von Versionen.

Hinweis:

Das Aktivieren der Regeln für die Signatur von Post Body und Response Body kann sich auf die Citrix ADC

Einblick in den allgemeinen Vulnerability Entry (CVE)

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Signaturregeln, CVE-IDs und deren Beschreibung.

Regel zur Unterschrift CVE-ID Beschreibung
999843   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Ultimate Member vor Version 2.0.46 - Festlegen beliebiger Datei zum Lesen
999844   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Ultimate Member vor Version 2.0.46 - Beliebige Datei gelesen
999845   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Ultimatives Mitglied vor Version 2.0.46 - Dateientfernung durch Dateiersetzung
999846   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Ultimatives Mitglied vor Version 2.0.46 - Datei entfernen
999847   WEB-WORDPRESS WordPress-Plug-in-Shortlinks vor 2.1.10 - CSV-Injection
999848   WEB-WORDPRESS WordPress-Plug-in-Shortlinks vor 2.1.10 — Sicherheitsanfälligkeit für nicht authentifizierte, Cross-Site Scripting
999849   WEB-WORDPRESS WordPress-Plug-in FV Flowplayer Video Player vor 7.3.13.727 — Sicherheitsrisiko durch gespeichertes Cross-Site Scripting
999850   WEB-WORDPRESS WordPress-Plug-In Einfache digitale Downloads vor 2.9.16 — Sicherheitsrisiko durch nicht authentifiziertes gespeichertes Cross-Site Scripting
999851   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Crelly Slider Vor Version 1.3.5 — Schwachstelle durch Hochladen beliebiger Dateien
999853 CVE-2019-2615 WEB-MISC Sicherheitslücke bei der Offenlegung von Oracle WebLogic Serverinformationen
999854 CVE-2019-11872 WordPress-Plug-in-Hustle vor 6.0.8.1 - CSV-Injection-Schwachstelle
999855 CVE-2019-11231 WEB-MISC GetSimple CMS Version 3.3.15 und früher — Sicherheitsanfälligkeit beim Hochladen beliebiger Dateien
999856 CVE-2019-11231 WEB-MISC GetSimple CMS Version 3.3.15 und früher — Offenlegung von API-Schlüsselinformationen
999857   WEB-WORDPRESS WordPress-Plug-In WP-Datenbankbackup vor 5.2 - Befehlseinschleusungsanfälligkeit
999858   WEB-WORDPRESS WordPress Plug-in Slick Popup bis zu 1.7.1 — Sicherheitslücke bei Berechtigungseskalation
999859 CVE-2019-12099 WEB-MISC PHP Fusion CMS Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in Version 9.03.00 und früher
Signaturupdate Version 34