Citrix ADC

Routenüberwachung für dynamische Routen im Cluster

Sie können einen Routenmonitor verwenden, um einen Clusterknoten von der internen Routingtabelle abhängig zu machen, unabhängig davon, ob er eine dynamisch erlernte Route enthält oder nicht. Ein Routenmonitor auf jedem Knoten überprüft die interne Routingtabelle, um sicherzustellen, dass immer ein Routeneintrag zum Erreichen eines bestimmten Netzwerks vorhanden ist. Wenn der Routeneintrag nicht vorhanden ist, ändert sich der Status des Routenmonitors in DOWN.

Wenn in einer Clusterbereitstellung der clientseitige oder serverseitige Link eines Knotens ausfällt, wird der Datenverkehr zu diesem Knoten über die Peer-Knoten zur Verarbeitung gelenkt. Die Steuerung des Datenverkehrs wird implementiert, indem dynamisches Routing konfiguriert und statische ARP-Einträge hinzugefügt werden, die auf die spezielle MAC-Adresse jedes Knotens zeigen, auf allen Knoten. Wenn es in einer Clusterbereitstellung viele Knoten gibt, ist das Hinzufügen und Verwalten von statischen ARP-Einträgen mit speziellen MAC-Adressen auf allen Knoten eine umständliche Aufgabe. Jetzt verwenden Knoten implizit spezielle MAC-Adressen für die Steuerung von Paketen. Daher müssen statische ARP-Einträge, die auf spezielle MAC-Adressen verweisen, nicht mehr zu den Clusterknoten hinzugefügt werden.

So binden Sie einen Clusterknoten mit der CLI

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

bind cluster node <nodeId> (-routeMonitor <ip_addr|ipv6_addr|*> [<netmask>])
unbind cluster node <nodeId> (-routeMonitor <ip_addr|ipv6_addr|*> [<netmask>])

Betrachten Sie ein Szenario, in dem Knoten 1 an den Routenmonitor 1.1.1.0 255.255.255.0 gebunden ist. Wenn eine dynamische Route fehlschlägt, wird Knoten 1 INAKTIV. Der Integritätsstatus steht im folgenden show cluster node Befehl nach Knoten-ID zur Verfügung.

Node ID: 1
IP:  10.102.169.96
Rückwandplatine:  1/1/2
Health: NOT UP
Reason(s): Route Monitor(s) of the node have failed
Routenmonitor -  Netzwerk: 1.1.1.0   Netzmaske: 255.255.255.0   Zustand: DOWN
Routenüberwachung für dynamische Routen im Cluster