Citrix ADC

Kommunikation in einem Cluster-Setup

Den Schnittstellen von Citrix ADC Appliances, die zu einem Cluster hinzugefügt werden, wird eine Knoten-ID vorangestellt. Es hilft bei der Identifizierung des Clusterknotens, zu dem die Schnittstelle gehört. Daher wird die Schnittstellenkennung c/u, wobei c die Controller Nummer und u die Einheitennummer ist, nun n/c/u, wobei n die Knoten-ID ist. In der folgenden Abbildung wird beispielsweise die Schnittstelle 1/2 des Knotens n1 als 0/1/2 dargestellt, die Schnittstelle 1/1 des Knotens n2 wird als 1/1/1 und die Schnittstelle 1/4 des Knotens n3 wird als 2/1/4 dargestellt.

Abbildung 1. Interface-Benennungskonvention in einem Cluster

Benennen von Cluster-Schnitt

  • Serverkommunikation- Der Cluster kommuniziert mit dem Server über die physischen Verbindungen zwischen dem Clusterknoten und dem serverseitigen Verbindungsgerät. Die logische Gruppierung dieser physischen Verbindungen wird als Serverdatenebene bezeichnet.
  • Clientkommunikation- Der Cluster kommuniziert mit dem Client über die physischen Verbindungen zwischen dem Clusterknoten und dem clientseitigen Verbindungsgerät. Die logische Gruppierung dieser physischen Verbindungen wird als Client-Datenebene bezeichnet.
  • Kommunikation zwischen Knoten -Die Clusterknoten können auch miteinander kommunizieren. Die Art und Weise, wie sie kommunizieren, hängt davon ab, ob der Knoten im selben Netzwerk oder über Netzwerke hinweg vorhanden ist.
    • Clusterknoten innerhalb desselben Netzwerks kommunizieren über die Cluster-Backplane miteinander. Die Backplane ist ein Satz von Schnittstellen, bei denen eine Schnittstelle jedes Knotens mit einem gemeinsamen Switch verbunden ist, der als Cluster-Backplane-Switch bezeichnet wird. Die verschiedenen Arten von Datenverkehr, die durch die Backplane fließen, die von der Internode-Kommunikation verwendet wird, sind:
      • Knoten-zu-Knoten-Messaging (NNM)
      • Gelenkter Verkehr
      • Konfigurationspropagierung und Synchronisierung
    • Jeder Knoten des Clusters verwendet eine spezielle MAC-Cluster-Backplane-Switch-Adresse, um mit anderen Knoten über die Backplane zu kommunizieren. Der Cluster-Spezial-MAC hat die Form: 0x02 0x00 0x6F <cluster_id> <node_id> <reserved>), wobei cluster_id die Clusterinstanz-ID node_id ist, ist die Knotennummer der Citrix ADC Appliance, die zu einem Cluster hinzugefügt wird.

Die folgenden Abbildungen zeigen die Kommunikationsschnittstellen in L2-Clustern und L3-Clustern.

Abbildung 2. Clusterkommunikationsschnittstellen - L2-Cluster

Cluster-Kommunikation L2

Abbildung 3. Clusterkommunikationsschnittstellen - L3-Cluster

Cluster-Kommunikation L3

Kommunikation in einem Cluster-Setup