Citrix ADC

Konfigurieren einer Citrix ADC VPX VPX-Instanz zur Verwendung von beschleunigten Azure-Netzwerken

Beschleunigte Vernetzung ermöglicht eine Single Root I/O Virtualisierung (SR-IOV) für eine VM. Es kann nur für einige Instanztypen aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Instanztypen.

Azure verwendet Mellanox ConnectX3 und ConnectX4 NICs im SR-IOV-Modus für beschleunigte Netzwerke. Wenn beschleunigtes Netzwerk auf einer Citrix ADC VPX VPX-Schnittstelle aktiviert ist, wird entweder ConnectX3- oder ConnectX4-Schnittstelle mit der vorhandenen Para-Virtualisierungsschnittstelle (PV) gebündelt.

Hinweis:

Beschleunigtes Netzwerk wird ab Citrix ADC Version 13.0 Build 71.110 unterstützt, das Sie vom Azure-Portal herunterladen können.

Beschleunigte Netzwerke können auf einer bestimmten Schnittstelle mithilfe der Azure Console oder der Azure CLI aktiviert werden. Weitere Informationen zum Aktivieren von beschleunigten Netzwerken vor dem Anschließen einer Schnittstelle an eine VM finden Sie unter Erstellen einer Netzwerkschnittstelle mit beschleunigter Vernetzung. Informationen zum Aktivieren von beschleunigten Netzwerken auf einer vorhandenen Schnittstelle auf einer VM finden Sie unter Aktivieren vorhandener Schnittstellen auf einer VM.

Überprüfen Sie, ob beschleunigtes Netzwerk auf einer Schnittstelle aktiviert ist

In der folgenden Ausgabe für Interface 0/1 wird 0/1 durch 100/1 beschleunigt, was eine CX4-Schnittstelle ist.

show interface 0/1

        Interface 0/1 (NetScaler Virtual Interface, SmartNIC, VF 100/1, Datapath 100/1) #0
        flags=0xe060 <ENABLED, UP, UP, HEARTBEAT, 802.1q>
        MTU=1500, native vlan=10, MAC=00:0d:3a:9b:f2:1d, uptime 10h49m10s
        LLDP Mode: NONE,                 LR Priority: 1024

        RX: Pkts(310366) Bytes(98476082) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        TX: Pkts(44) Bytes(6368) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        NIC: InDisc(0) OutDisc(0) Fctls(0) Stalls(0) Hangs(0) Muted(0)
        Bandwidth thresholds are not set.

 Done

show interface 100/1

        Interface 100/1 (CX4 VF Interface, SmartNIC, PV 0/1) #3
        flags=0xe460 <ENABLED, UP, UP, 802.1q>
        MTU=1500, native vlan=10, MAC=00:0d:3a:9b:f2:1d, uptime 10h49m11s
        Actual: media FIBER, speed NONE, duplex FULL, fctl NONE, throughput 0
        LLDP Mode: NONE, LR Priority: 1024

        RX: Pkts(1135870) Bytes(1487381079) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        TX: Pkts(1143020) Bytes(143165922) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        NIC: InDisc(0) OutDisc(0) Fctls(0) Stalls(0) Hangs(0) Muted(0)
        Bandwidth thresholds are not set.

 Done

In der folgenden Ausgabe für Interface 1/1 wird 1/1 durch 50/1 beschleunigt, was eine CX3-Schnittstelle ist.

show interface 1/1

        Interface 1/1 (NetScaler Virtual Interface, SmartNIC, VF 50/1, Datapath 50/1) #1
        flags=0xe060 <ENABLED, UP, UP, HEARTBEAT, 802.1q>
        MTU=1500, native vlan=1, MAC=00:22:48:1c:99:3e, uptime 0h00m07s
        LLDP Mode: NONE, LR Priority: 1024

        RX: Pkts(0) Bytes(0) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        TX: Pkts(0) Bytes(0) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        NIC: InDisc(0) OutDisc(0) Fctls(0) Stalls(0) Hangs(0) Muted(0)
        Bandwidth thresholds are not set.

Done

show interface 50/1

        Interface 50/1 (CX3 VF Interface, SmartNIC, PV 1/1) #2
        flags=0xe460 <ENABLED, UP, UP, 802.1q>
        MTU=1500, native vlan=1, MAC=00:22:48:1c:99:3e, uptime 0h00m08s
        Actual: media NONE, speed 50000, duplex FULL, fctl NONE, throughput 50000
        LLDP Mode: NONE, LR Priority: 1024

        RX: Pkts(0) Bytes(0) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        TX: Pkts(0) Bytes(0) Errs(0) Drops(0) Stalls(0)
        NIC: InDisc(0) OutDisc(0) Fctls(0) Stalls(0) Hangs(0) Muted(0)
        Bandwidth thresholds are not set.

Konfigurieren Sie ein VLAN für eine PV-Schnittstelle

Wenn eine PV-Schnittstelle an ein VLAN gebunden ist, ist die zugehörige Accelerated Virtual Function (VF) -Schnittstelle ebenfalls mit demselben VLAN verknüpft.

Beispiel:

  1. Erstellen Sie ein VLAN.

    add vlan 20
    
  2. Binden Sie ein VLAN an die PV-Schnittstelle.

    bind vlan 20 –ifnum 1/1
    
    show vlan
    
    1)  VLAN ID: 1  
        Link-local IPv6 addr: fe80::20d:3aff:fe9b:f21d/64
        Interfaces : LO/1
    
    2)  VLAN ID: 10     VLAN Alias Name:
        Interfaces : 0/1 100/1
        IPs : 10.0.1.29  Mask: 255.255.255.0
    
    3)  VLAN ID: 20     VLAN Alias Name:
        Interfaces : 1/1 100/2
    
    

Hinweis:

Der VLAN-Bindungsvorgang ist auf einer beschleunigten VF-Schnittstelle nicht zulässig.

bind vlan 1 -ifnum 100/1
ERROR: Operation not permitted
Konfigurieren einer Citrix ADC VPX VPX-Instanz zur Verwendung von beschleunigten Azure-Netzwerken