Citrix ADC

Installieren einer Citrix ADC VPX Instanz auf einem Bare-Metal-Server

Ein Bare-Metal ist ein vollständig dedizierter physischer Server, der physische Isolation bietet und vollständig in die Cloud-Umgebung integriert ist. Es wird auch als Single-Tenant-Server bezeichnet. Mit einem Mandantenverhältnis können Sie den lauten Nachbareffekt vermeiden. Mit Bare-Metal werden Sie nicht Zeuge des lauten Nachbareffekts, da Sie der einzige Benutzer sind.

Ein Bare-Metal-Server, der mit einem Hypervisor installiert wird, bietet Ihnen eine Management-Suite zum Erstellen virtueller Maschinen auf dem Server. Der Hypervisor führt keine Anwendungen nativ aus. Ziel ist es, Ihre Workloads in separate virtuelle Maschinen zu virtualisieren, um die Flexibilität und Zuverlässigkeit der Virtualisierung zu erreichen.

Voraussetzungen für die Installation der Citrix ADC VPX Instanz auf Bare-Metal-Servern

Ein Bare-Metal-Server muss von einem Cloud-Anbieter bezogen werden, der alle Systemanforderungen für den jeweiligen Hypervisor erfüllt.

Installieren Sie die Citrix ADC VPX Instanz auf Bare-Metal-Servern

Um Citrix ADC VPX Instanzen auf einem Bare-Metal-Server zu installieren, müssen Sie zuerst einen Bare-Metal-Server mit ausreichenden Systemressourcen von einem Cloud-Anbieter beziehen. Auf diesem Bare-Metal-Server muss jeder der unterstützten Hypervisoren wie Linux KVM, VMware ESX, Citrix Hypervisor oder Microsoft Hyper-V installiert und konfiguriert werden, bevor die ADC VPX-Instanz bereitgestellt wird.

Weitere Informationen zur Liste der verschiedenen Hypervisoren und Funktionen, die von einer Citrix ADC VPX-Instanz unterstützt werden, finden Sie unter Unterstützungsmatrix und Nutzungsrichtlinien.

Weitere Informationen zur Installation von Citrix ADC VPX Instanzen auf verschiedenen Hypervisoren finden Sie in der entsprechenden Dokumentation.

Installieren einer Citrix ADC VPX Instanz auf einem Bare-Metal-Server