Citrix ADC

Zugriff auf Dienste aktivieren, wenn sie deaktiviert sind

Sie können den Zugriff auf einen Dienst aktivieren, wenn er deaktiviert ist oder in einem DOWN Zustand ist, indem Sie die Citrix ADC Appliance so konfigurieren, dass der Layer-2-Modus verwendet wird, um die an den Dienst gesendeten Pakete zu überbrücken. Wenn Anforderungen an Dienste weitergeleitet werden, die DOWN sind, werden die Anforderungspakete normalerweise gelöscht. Wenn Sie die Einstellung Access Down aktivieren, werden diese Anforderungspakete jedoch direkt an die Server mit Lastausgleich gesendet.

Weitere Informationen zu den Modi Layer 2 und Layer 3 finden Sie unter IP-Adressierung.

Damit die Appliance Pakete überbrückt, die an die DOWN-Services gesendet werden, aktivieren Sie den Layer-2-Modus mit dem AccessDown-Parameter.

So aktivieren Sie den Zugriff auf einen Dienst mit der CLI

Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

set service <name> -accessDown <Value>
<!--NeedCopy-->

Beispiel:

set service Service-HTTP-1 -accessDown YES
<!--NeedCopy-->

So aktivieren Sie den Zugriff auf einen Dienst mit der GUI

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management > Load Balancing > Services, und öffnen Sie einen Dienst.
  2. Wählen Sie unter Erweiterte Einstellungen die Option Verkehrseinstellungenaus und wählen Sie Zugriff nach untenaus.
Zugriff auf Dienste aktivieren, wenn sie deaktiviert sind