Citrix ADC

Benutzermonitor konfigurieren

Benutzermonitore verfolgen den Zustand benutzerdefinierter Anwendungen und Protokolle, die eine Citrix ADC-Appliance nicht unterstützt. Dies ist ein erweiterter Umfang an benutzerdefinierten Monitoren. Um einen Benutzermonitor zu konfigurieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Schreiben Sie ein Skript, das die daran gebundenen Dienste überwachen kann.
  • Laden Sie das Skript in das /nsconfig/monitors Verzeichnis auf der Citrix ADC-Appliance hoch.
  • Geben Sie eine ausführbare Berechtigung für das Skript.

Wenn der Monitortyp ein Protokoll ist, das die Appliance nicht unterstützt, müssen Sie nur einen Monitor vom Typ USERverwenden. Benutzermonitore unterstützen nur Perl- und Bash-Skripte. Sie unterstützen keine Python-Skripte.

Hinweis

Monitorsonden stammen von der NSIP-Adresse. Der für den Monitortyp USER scriptargs konfigurierte wird in den laufenden Konfigurations- und ns.conf-Dateien angezeigt.

Weitere Informationen zu Monitoren finden Sie unter Konfigurieren von Monitoren.

So konfigurieren Sie einen Benutzermonitor über die CLI

Geben Sie an der Eingabeaufforderung ein:

add lb monitor <monitorName> USER -scriptname <NameOfScript> -scriptargs <Arguments> -secureargs <Arguments>
<!--NeedCopy-->

Example1:

add monitor Monitor-User-1 USER -scriptname nsftp.pl -scriptargs "file=/home/user/
sample.txt;user=root;password=passwd"
<!--NeedCopy-->

Example2:

add monitor Monitor-User-1 USER -scriptname nsftp.pl -scriptargs "file=/home/user/
sample.txt -secureargs "user=root;password=passwd"
<!--NeedCopy-->

Hinweis

Der secureargs Parameter speichert die Skript-Argumente in einem verschlüsselten Format anstelle des Nur-Text-Formats. Citrix empfiehlt, den secureargs Parameter anstelle des scriptargs-Parameters für alle vertraulichen Daten zu verwenden, die sich auf die Skripte beziehen, z. B. Wenn Sie beide Parameter zusammen verwenden möchten, muss das in -scriptname angegebene Skript die Argumente in dieser Reihenfolge akzeptieren: <scriptargs> <secureargs>. Geben Sie die ersten Argumente im <scriptargs> Parameter an; und den Rest der Argumente im <secureargs> Parameter. Das heißt, behalten Sie die für die Argumente definierte Reihenfolge bei. Sichere Argumente gelten nur für den internen Dispatcher. Wenn Sie einen externen Dispatcher verwenden möchten, empfiehlt Citrix, die anfälligen Daten in Ihren Skripten zu sichern.

Beispiel 3:

Angenommen, Sie haben den scriptargs Parameter bereits mit den Argumenten konfiguriert: “a=b; c=d; e=f”.

add monitor mon1 USER -scriptargs "a=b;c=d;e=f"
<!--NeedCopy-->

Wenn Sie den secureargs Parameter anstelle des scriptargs Parameters verwenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Nullifizieren Sie den scriptargs Parameter.
  • Geben Sie alle Argumente unter secureargs Parameter an.
set monitor mon1 USER -scriptargs "" -secureargs "a=b;c=d;e=f"
<!--NeedCopy-->

So konfigurieren Sie einen Benutzermonitor über die GUI

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management> Load Balancing> Monitoreund klicken Sie auf Hinzufügen.
  2. Gehen Sie auf der Seite Monitor erstellen wie folgt vor:
    • Wählen Sie den Monitortyp als USERaus.
    • Wähle das Script aus dem Dropdown-Menü aus oder lade dein eigenes Script hoch.
    • Geben Sie die entsprechenden Werte für die Felder Script-Argumente und sichere Argumente ein.
    • Klicken Sie auf Erstellen.

    Ein Benutzermonitor wird erstellt.

Benutzermonitor konfigurieren