Citrix ADC

Binden Sie ein SSL-Zertifikat an einen virtuellen Server auf der Citrix ADC-Appliance

Ein SSL-Zertifikat ist ein wesentlicher Bestandteil von SSL-Verschlüsselungs- und Entschlüsselungsprozessen. Das Zertifikat wird während eines SSL-Handshakes verwendet, um die Identität des SSL-Servers festzustellen, bei dem es sich um die Citrix ADC-Appliance handelt, da sie als SSL-Terminierungspunkt für die Clients fungiert.

Das zur Verarbeitung der SSL-Transaktionen verwendete Zertifikat muss an den virtuellen Server (SSL) gebunden sein, der die SSL-Daten empfängt.

So binden Sie ein SSL-Zertifikat über die Befehlszeile an einen virtuellen SSL-Server

Geben Sie an der Eingabeaufforderung ein:

bind ssl vs <vServerName> -certkeyName <certificate-KeyPairName>
show ssl vs <vServerName>
<!--NeedCopy-->

Beispiel:

Beispiel für die Befehlszeile eines SSL-Zertifikats binden

So binden Sie ein SSL-Zertifikat über die GUI an einen virtuellen SSL-Server

  1. Navigieren Sie zu Traffic Management > Load Balancing > Virtuelle Server.
  2. Wählen Sie einen virtuellen Server vom Typ SSL aus und klicken Sie auf Bearbeiten.

    Wählen Sie einen virtuellen SSL-Server

  3. Klicken Sie auf der Seite Load Balancing Virtual Server unter dem Abschnitt Zertifikate auf Kein Serverzertifikat.

    Wählen Sie kein Serverzertifikat

  4. Klicken Sie auf der Seite Serverzertifikat-Bindung auf Klicken, um sie auszuwählen.
  5. Wählen Sie das SSL-Zertifikat aus und klicken Sie auf Auswählen.

    Wählen Sie ein SSL-Zertifikat

  6. Klicken Sie auf Bind, um das SSL-Zertifikat an den virtuellen Server zu binden.
  7. Klicken Sie auf Fertig.

    Sie haben das Binden des SSL-Zertifikats an den virtuellen Server abgeschlossen.

Binden Sie ein SSL-Zertifikat an einen virtuellen Server auf der Citrix ADC-Appliance