Erstellen von Konfigurationsaufträgen für Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen

Ein Job ist eine Reihe von Konfigurationsbefehlen, die Sie für eine oder mehrere verwaltete Instanzen erstellen und planen können. Für Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen können Sie die folgenden Optionen zum Erstellen von Aufträgen verwenden:

  • Konfigurationsvorlage: Mit dem Konfigurationseditor können Sie CLI-Befehle eingeben, die Konfiguration als Vorlage speichern und Aufträge konfigurieren.

  • Inbuilt Template: Sie können aus einer Liste von Konfigurationsvorlagen wählen. Diese Vorlagen stellen die Syntaxen der CLI-Befehle bereit und ermöglichen es Ihnen, Werte für die Variablen anzugeben. Die eingebauten Vorlagen sind mit ihren Beschreibungen in der folgenden Tabelle aufgeführt.

  • Datei: Sie können eine Konfigurationsdatei von Ihrem lokalen Computer hochladen und Aufträge erstellen.

Sobald ein Job erstellt wurde, können Sie wählen, ob Sie den Job sofort ausführen oder den Job später ausführen möchten. Sie können auch die Ausführungsfrequenz

Integrierte Vorlage Beschreibung
EnableCloudBridgeWANOpt Aktiviert den Datenverkehr über die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance.
DisableCloudBridgeWANOpt Deaktiviert den Datenverkehr über die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance.
RestartCloudBridgeWANOpt Startet die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance neu.
RestoreConfig Stellt die Konfiguration der Citrix SD-WAN WANOP-Appliance wieder her.
AddLink Durch das Erstellen oder Definieren von Verknüpfungen kann die SD-WAN WANOP-Appliance Überlastung und Verlust der Verbindungen verhindern und Traffic Shaping durchführen. Sie können die maximale Bandbreite festlegen, die über die Verbindung gesendet oder empfangen wird, und auch angeben, dass es sich um LAN-seitigen oder WAN-seitigen Datenverkehr handelt.
ConfigureBandwidth Legt die Bandbreitengrenzen und andere Bandbreitenverwaltungseinstellungen fest.
AddUser Fügt einen neuen Benutzer hinzu, dem Sie Berechtigungen zuweisen können.
AddUserAdvancedPlatform Fügt einen neuen Benutzer hinzu, ermöglicht es Ihnen, Berechtigungen zuzuweisen, die in der AddUser-Vorlage nicht verfügbar sind.
AddService-class Erstellt eine Serviceklasse für die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance mit einem oder mehreren Service-Class-Filtern und aktiviert diese.
SetApplication Legt die Anwendungsklassifizierer-Definition fest.
AddorRemoveVideoCachingPorts Fügt die Portnummer hinzu, an der die Videoquelle Daten senden oder empfangen kann. Der Standardport ist 80.
RemoveVideoCachingSource Entfernt eine oder mehrere Videozwischenspeicherquellen. Geben Sie die IP-Adresse oder den Domänennamen der Videoquelle an.
RemoveAllVideoCaching Entfernt alle verfügbaren Videozwischenspeicherquellen.
VideoCachingState Aktiviert oder deaktiviert die Video-Caching-Funktion auf Citrix SD-WAN WANOP-Appliances.
ClearVideoCaching Löscht entweder den Video-Cache oder die Video-Caching-Statistik.
SetVideoCaching Legt die maximale Größe für zwischengespeicherte Objekte fest. Ein Objekt, das größer als dieser Grenzwert ist, wird nicht zwischengespeichert. Standardmäßig beträgt die maximale Caching-Objektgröße 100 MB.
AddVideoCachingSource Fügt die IP-Adresse oder den Domänennamen der Videoquelle hinzu. Enthält Optionen zum Aktivieren oder Deaktivieren der Videozwischenspeicherung für diese Quelle.
ConfigureRemoteLicenseServer Konfiguriert den zentralen Lizenzserver. Geben Sie das Lizenzservermodell, die IP-Adresse und die Portnummer an.
ConfigureLocalLicenseServer Legt den Speicherort des Lizenzservers als lokal fest.
InstallCACert Installiert CA-Zertifikate auf der Citrix SD-WAN WANOP-Appliance. Geben Sie den Zertifikatsnamen, den Dateinamen und das Schlüsselspeicherkennwort an.
InstallCombinedCerKey Installiert eine kombinierte SSL-Zertifikatschlüssel-Paardatei.
InstallSeperateCertKey Installiert SSL-Zertifikat und Schlüssel als separate Dateien.
EnableWCCP Aktiviert den WCCP-Bereitstellungsmodus.
AddWCCPServiceGroup Fügt eine neue WCCP-Dienstgruppendefinition für die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance hinzu.
DisableWCCP Deaktiviert den WCCP-Bereitstellungsmodus.
AddTrafficShapingPolicy Erstellt eine Traffic Shaping-Richtlinie für die Citrix SD-WAN Appliance. Die Richtlinie steuert die Netzwerkbandbreite.
SetTrafficShapingPolicy Ändert die Traffic Shaping-Richtlinie für die Citrix SD-WAN WANOP-Appliance. Die Richtlinie steuert die Netzwerkbandbreite.
AddVideoPrePopulation Erstellt einen Videoeintrag zur Vorbevölkerung, mit dem Sie ein Video im Voraus herunterladen und zwischenspeichern können. Sie können auch angeben, wann ein Video zwischengespeichert werden soll.
UpdateVideoPrePopulation Ändert einen Videovorbevölkerungseintrag, der angibt, wann ein Video zwischengespeichert werden soll.
AddVideoPrePopulationNow Konfiguriert die Videovorbestückung, sodass Sie ein Video sofort herunterladen und zwischenspeichern können. Sie können steuern, wie Sie Videos von den URLs herunterladen und zwischenspeichern möchten.
VideoPrePopulationState Ändert, startet, aktualisiert oder entfernt die Video-Vorbestückung.
ConfigureSyslogServer Legt die IP-Adresse und die Portnummer des Syslog-Servers fest.
ConfigureAlert Konfiguriert die Warnstufe.

So erstellen Sie einen Konfigurationsauftrag für Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen:

  1. Navigieren Sie in Citrix ADM zu Netzwerke > Konfigurationsaufträge, und klicken Sie dann auf Job erstellen.

  2. Geben Sie auf der Seite Auftrag erstellen auf der Registerkarte Konfiguration auswählen den Auftragsnamen an.

  3. Wählen Sie im Feld Instanztyp die Option Citrix SD-WAN WO aus.

  4. Wählen Sie in der Dropdownliste Konfigurationsquelle eine Option zum Erstellen eines Auftrags aus.

    Hinweis

    Wählen Sie Als Konfigurationsvorlage speichern aus, und geben Sie einen Namen an, um die Konfiguration als Vorlage zu speichern und wiederzuverwenden.

    lokalisiertes Bild

  5. Sie können alle Variablen überprüfen, die Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Konfigurationsauftrags in einer einzigen konsolidierten Ansicht definiert haben.

  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um alle Variablen in einer einzigen konsolidierten Ansicht anzuzeigen:

    • Navigieren Sie beim Erstellen eines Konfigurationsauftrags zu Netzwerke > Konfigurationsaufträge und wählen Sie Auftrag erstellen. Auf der Seite Job erstellen können Sie alle Variablen überprüfen, die Sie beim Erstellen des Konfigurationsauftrags hinzugefügt haben.
    • Navigieren Sie beim Bearbeiten eines Konfigurationsauftrags zu Netzwerk > Konfigurationsaufträge, wählen Sie den Auftragsnamen aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Auf der Seite Job konfigurieren können Sie alle Variablen überprüfen, die beim Erstellen des Konfigurationsauftrags hinzugefügt wurden.
  7. Sie können dann auf die Registerkarte Variablenvorschau klicken, um die Variablen in einer einzigen konsolidierten Ansicht anzuzeigen, die Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Konfigurationsauftrags definiert haben.

    lokalisiertes Bild

  8. Ein neues Popup-Fenster wird angezeigt, in dem alle Parameter von Variablen wie Name, Anzeigename, Typ und Standardwert in einem tabellarischen Format angezeigt werden. Sie können diese Parameter auch bearbeiten und ändern. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig, nachdem Sie einen der Parameter bearbeitet oder geändert haben.

    lokalisiertes Bild

  9. Klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Instanzen auswählen auf Instanzen hinzufügen. Wählen Sie die Instanzen aus, für die Sie den Auftrag ausführen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

  10. Klicken Sie auf Weiter, und wählen Sie dann auf der Registerkarte Variablenwerte angeben eine der folgenden Optionen aus, um Variablen für Ihre Instanzen anzugeben:

    • Eingabedatei für Variablenwerte hochladen: Klicken Sie auf Eingabeschlüsseldatei herunterladen, um eine Eingabedatei herunterzuladen. Geben Sie in der Eingabedatei Werte für die Variablen ein, die Sie in Ihren Befehlen definiert haben, und laden Sie die Datei dann auf den Citrix ADM -Server hoch.

    • Allgemeine Variablenwerte für alle Instanzen: Geben Sie Werte für die Variablen ein. Die Variablen variieren je nach ausgewählter Vorlage.

    lokalisiertes Bild

    Die Eingabedateien, die die Variablenwerte enthalten, werden in den Konfigurationsaufträgen beibehalten (mit demselben Dateinamen). Sie können diese Eingabedateien anzeigen und bearbeiten, die Sie früher beim Erstellen oder Bearbeiten der Konfigurationsaufträge verwendet und hochgeladen haben.

    Um die ausgeführten Konfigurationsaufträge beim Erstellen eines Konfigurationsauftrags anzuzeigen, navigieren Sie zu Netzwerk > Konfigurationsaufträge, und klicken Sie auf Job erstellen. Auf der Seite Job erstellen. Wählen Sie auf der Registerkarte Variablenwerte angeben die Option Gemeinsame Variablenwerte für alle Instanzen aus, um die hochgeladenen Dateien anzuzeigen. Um die Eingabedateien zu bearbeiten, laden Sie die Eingabedatei herunter und bearbeiten und laden Sie die Dateien hoch (unter gleichem Dateinamen).

    Um die bereits ausgeführten Konfigurationsaufträge während der Bearbeitung eines Konfigurationsauftrags anzuzeigen, navigieren Sie zu Netzwerk > Konfigurationsaufträge, wählen Sie den Auftragsnamen aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Wählen Sie auf der Seite Job konfigurieren auf der Registerkarte Variablenwerte angeben die Option Gemeinsame Variablenwerte für alle Instanzen aus, um die hochgeladenen Dateien anzuzeigen. Um die Eingabedateien zu bearbeiten, laden Sie die Eingabedatei herunter und bearbeiten und laden Sie die Dateien hoch (unter gleichem Dateinamen).

  11. Klicken Sie auf Weiter, auf der Registerkarte Auftragsvorschaukönnen Sie die Befehle auswerten und überprüfen, die als Job ausgeführt werden sollen.

  12. Klicken Sie auf Weiter, legen Sie auf der Registerkarte Ausführendie folgenden Bedingungen fest:

    • Bei Befehlsfehler: Was ist zu tun, wenn ein Befehl fehlschlägt: Ignorieren Sie die Fehler und setzen Sie den Job fort, oder beenden Sie die weitere Ausführung des Auftrags. Wählen Sie eine Aktion aus der Dropdownliste aus.

    • Ausführungsmodus: Führen Sie den Job sofort aus oder planen Sie die Ausführung für einen späteren Zeitpunkt. Wenn Sie die Ausführung für einen späteren Zeitpunkt planen, müssen Sie die Einstellungen für die Ausführungsfrequenz für den Job angeben. Wählen Sie in der Dropdownliste Ausführungsfrequenz den Zeitplan aus, dem der Auftrag folgen soll.

    lokalisiertes Bild

  13. Wählen Sie unter Ausführungseinstellungen die Option aus, um den Job sequentiell (nacheinander) oder parallel (gleichzeitig) auszuführen.

  14. Wenn Sie einen Bericht zur Auftragsausführung per E-Mail an eine Liste von Empfängern senden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen E-Mail im Abschnitt Ausführungsbericht empfangen durch. Wählen Sie in der angezeigten Dropdownliste eine E-Mail-Verteilerliste aus. Um eine E-Mail-Verteilerliste zu erstellen, klicken Sie auf das Symbol + und geben Sie die E-Mail-Adressen der Empfänger sowie Details zum E-Mail-Server ein.

  15. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Erstellen von Konfigurationsaufträgen für Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen