Citrix Application Delivery Management

Citrix Application Delivery Management 12.1

Die Version 12.1 von Citrix Application Delivery Management (ADM) bietet neue Funktionen und Verbesserungen. Diese neuen Funktionen und die Erweiterungen vorhandener Funktionen optimieren die Verwaltung und Überwachung Ihrer Netzwerkinstanzen und -anwendungen.

Hinweis zum vereinheitlichten Citrix-Produktportfolio:

Möglicherweise bemerken Sie neue Namen in unseren Produkten und in dieser Produktdokumentation. Die neuen Produkt- und Komponentennamen sind das Ergebnis der Erweiterung des Citrix Portfolios und der Cloud-Strategie. Weitere Informationen zum einheitlichen Citrix Portfolio finden Sie im Citrix Produkthandbuch.

Die Implementierung dieser Umstellung in unsere Produkte und deren Dokumentation ist ein kontinuierlicher Prozess.

  • Inhalte in Produkt und Dokumentation enthalten möglicherweise noch die früheren Namen. Beispielsweise können Sie Instanzen der früheren Namen in Konsolentext, Meldungen, Verzeichnis-/Dateinamen, Screenshots und Diagrammen sehen.

  • Es ist möglich, dass einige Elemente (wie Befehle) weiterhin ihre früheren Namen behalten, um zu verhindern, dass bestehende Kundenskripte beschädigt werden.

  • Die zugehörige Produktdokumentation und andere Ressourcen (z. B. Videos und Blogposts), zu denen es Links in dieser Produktdokumentation gibt, verwenden möglicherweise weiterhin die früheren Namen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld während dieser Umstellung.

Um die neuen Funktionen und Verbesserungen nutzen zu können, müssen Sie zunächst den Citrix ADM -Server auf Version 12.1 aktualisieren.

Aktualisieren von Citrix ADM auf die Version 12.1

Laden Sie das Upgrade-Paket von der Citrix ADM Download-Seite herunter und folgen Sie den Anweisungen in diesem Abschnitt, um Ihr System auf den neuesten 12.1-Build zu aktualisieren. Nachdem der Upgradevorgang begonnen hat, wird Citrix ADM neu gestartet. Alle vorhandenen Verbindungen werden dann beendet und wieder verbunden, wenn das Upgrade erfolgreich abgeschlossen wurde. Die vorhandene Konfiguration bleibt erhalten, Citrix ADM verarbeitet jedoch keine Daten, bis das Upgrade erfolgreich abgeschlossen wurde.

Vor dem Upgrade auf 12.1 zu beachtende Punkte

  • Mit 12.1 kann die Hochverfügbarkeitsbereitstellung eine Floating-IP auf dem primären Knoten konfigurieren und einen separaten NetScaler-Load Balancer überflüssig machen. Aufgrund dieser Verbesserung muss sich die Hochverfügbarkeitsbereitstellung im selben Subnetz befinden. Wenn sich Ihre aktuelle Bereitstellung in verschiedenen Subnetzen befindet, müssen Sie das Upgrade-Dokument lesen, um mehr über den Upgrade-Vorgang zu erfahren.

  • Mit 12.1 wurde die erweiterte Backup-Unterstützung entfernt. Die erweiterte Backupfunktion ist nach dem Upgrade auf Citrix ADM 12.1 nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im Upgrade-Dokument .

  • Wenn Sie Citrix ADM auf 12.1.53.12 aktualisieren, ändert sich der Wert für das automatisierte Datenbeschneiden auf Standard 50.

    Der Wert ändert sich, da mit dieser Version der Standardwert für den Alarm diskUtilizationHigh von den vorherigen 80 auf 50 gesetzt ist. Und sowohl diskUtilizationHigh als auch Data Pruning werden intern von einer einzigen Einheit gesteuert. Infolgedessen wird der Wert für den automatisierten Datenschnitt auch automatisch auf 50 angepasst. Die Citrix ADM-Software beginnt mit dem Beschneiden von Daten, wenn der neue Schwellenwert erreicht ist (50). Daher können Daten verloren gehen.

    Navigieren Sie zu System > Systemadministration und klicken Sie auf System Prune-Einstellungen. Klicken Sie auf Bearbeiten, und legen Sie den Schwellenwert für Datenbereinigungen auf 80 oder einen beliebigen Wert über 50 fest.

Empfohlene Vorsichtsmaßnahmen

  • Sichern Sie den Citrix ADM -Server, bevor Sie das Upgrade durchführen.

  • Nach dem Upgrade müssen Sie möglicherweise Verbindungen zwischen dem Citrix ADM-Server und den verwalteten Instanzen wiederherstellen. Eine Bestätigungsaufforderung warnt Sie, dass Verbindungen fehlschlagen können, wenn Sie fortfahren.

  • Nehmen Sie bei Citrix ADM-Servern im Hochverfügbarkeits-Setup beim Upgrade keine Konfigurationsänderungen auf einem der Knoten vor.

  • Es ist auch wichtig, das Lizenzierungsframework und die Lizenztypen zu verstehen, bevor Sie mit dem Upgrade beginnen. Informationen zur Citrix ADM-Lizenzierung finden Sie unterLizenzierung.

Weitere Informationen finden Sie unter Upgrade.

Warnung

Aktualisieren Sie den Browser erst, wenn der Upgradevorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Es kann einige Minuten dauern, bis der Upgradevorgang abgeschlossen ist.

Hinweis: Wenn Sie Citrix ADM zum ersten Mal verwenden, lesen Sie Erste Schritte.

Neue Features in Version 12.1

Diese Version optimiert die Citrix ADM-Unterstützung für Citrix ADC-Bereitstellungen mit mehreren Standorten und umfasst auch Verbesserungen der Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung für Citrix ADM-Hochverfügbarkeitsbereitstellungen. Bevor Sie auf das Release aktualisieren, lesen SieUpgrade.

Mit dieser Version wird der anwendungsorientierte Ansatz weiter gestärkt, mit dem Sie verschiedene Herausforderungen bei der Anwendungsbereitstellung bewältigen können, indem Sie die Analyse der Anwendungsleistung und die Analyse der Anwendungssicherheit mehrfach verbessern können.Außerdem enthält die Version neue StyleBooks für Unternehmensanwendungen wie die Oracle e-Business-Suite, Google-Anwendungen und ADFS.

Diese Version umfasst auch vCPU-basierte Lizenzierung für Citrix ADC VPX und Citrix ADC CPX.

Außerdem enthält es Verbesserungen am Instanz-Dashboard und ermöglicht es Ihnen, die Netzwerkberichte anzupassen.

Eine umfassende Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen finden Sie in denVersionshinweisen.

Citrix Application Delivery Management 12.1