Citrix Application Delivery Management

Netzwerkberichterstattung

Sie können die Ressourcennutzung optimieren, indem Sie Ihre Netzwerkberichte in Citrix Application Delivery Management (ADM) überwachen. Möglicherweise verfügen Sie über eine verteilte Bereitstellung mit vielen Anwendungen, die an mehreren Standorten bereitgestellt werden. Um eine optimale Leistung Ihrer Anwendungen zu gewährleisten, haben Sie auch mehrere Citrix Application Delivery Controller (ADC) -Instanzen bereitgestellt, um den Lastausgleich, Content-Switch oder den Datenverkehr zu komprimieren. Die Netzwerkleistung kann sich auf die Anwendungsleistung auswirken. Um die Leistung Ihrer Anwendungen weiterhin aufrechtzuerhalten, müssen Sie regelmäßig die Netzwerkleistung überwachen und sicherstellen, dass alle Ressourcen optimal genutzt werden.

Mit Citrix ADM können Sie jetzt Berichte nicht nur für Instanzen auf globaler Ebene erstellen, sondern auch für Entitäten wie virtuelle Server und Netzwerkschnittstellen. Die Instanzfamilie umfasst sowohl Citrix ADC - als auch SD-WAN-Instanzen. Die virtuellen Server, für die Sie Berichte erstellen können, sind wie folgt:

  • Load Balancing-Server

  • Content Switching-Server

  • Cache-Umleitung

  • Globaler Service Load Balancing (GSLB)

  • Authentifizierung

  • Citrix Gateway

Das Network Reporting Dashboard in Citrix ADM ist sehr anpassbar. Sie können jetzt mehrere Dashboards für verschiedene Instanzen, virtuelle Server und andere Entitäten erstellen.

Netzwerkberichterstattungs-Dashboard

Das folgende Bild ruft die verschiedenen Funktionen im Dashboard auf:

lokalisiertes Bild

  • Im linken Bereich werden alle benutzerdefinierten Dashboards aufgelistet, die in Citrix ADM erstellt werden. Sie können auf einen dieser Berichte klicken, um die verschiedenen Berichte anzuzeigen, aus denen das Dashboard besteht. Beispielsweise enthält ein TCP- und SSL-Dashboard verschiedene Berichte, die sich auf TCP und SSL-Protokolle beziehen.

  • Sie können jedes Dashboard mit mehreren Widgets anpassen, um eine Vielzahl von Berichten anzuzeigen. Ein Widget stellt einen Bericht auf dem Dashboard dar, d. h. eine Sammlung von verwandten Berichten. Beispielsweise enthält ein Bericht über die Verwendung von komprimierten TCP-Bytes, die pro Sekunde übertragen und empfangen werden.

  • Sie können Berichte für eine Stunde, einen Tag, eine Woche oder einen Monat anzeigen. Darüber hinaus können Sie nun die Zeitleistenschieberegleroption verwenden, um die Dauer der Berichte anzupassen, die im Citrix ADM generiert werden.

  • Sie können einen Bericht entfernen, indem Sie auf X klicken. Sie können den Bericht auch als PDF-, JPEG-, PNG- oder CSV-Format in Ihr System exportieren. Sie können auch einen Zeitpunkt und eine Wiederholung planen, wann der Bericht erstellt werden soll. Sie können auch eine E-Mail-Verteilerliste konfigurieren, an die die Berichte gesendet werden sollen.

  • Im Abschnitt Instanzen oben im Dashboard werden die IP-Adressen aller Instanzen aufgeführt, für die der Bericht generiert wird.

  • Sie können Instanzen entweder entfernen, indem Sie auf X klicken oder weitere Instanzen zu den Berichten hinzufügen. Derzeit können Sie jedoch Berichte für zehn Instanzen von Citrix ADM anzeigen.

  • Sie können das gesamte Dashboard auch als PDF-, JPEG-, PNG- oder CSV-Format in Ihr System exportieren. Alle am Dashboard vorgenommenen Änderungen müssen gespeichert werden. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern.

Im folgenden Abschnitt werden ausführlich die Aufgaben zum Erstellen eines Dashboards, zum Generieren von Berichten und zum Exportieren von Berichten erläutert.

So zeigen Sie ein Dashboard an oder erstellen es

  1. Navigieren Sie in Citrix ADM zu Netzwerke > Netzwerkberichterstattung.

    lokalisiertes Bild

    lokalisiertes Bild

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Berichte auswählen die erforderlichen Berichte aus. In diesem Beispiel können Sie Transaktionen, Verbindungen und Durchsatz auswählen. Klicken Sie auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Dashboard anzeigen, um die vorhandenen Dashboards anzuzeigen. Die Seite Network Reporting Dashboard wird geöffnet, auf der Sie alle Dashboards und Berichtwidgets anzeigen können.

  4. Um ein Dashboard zu erstellen, klicken Sie auf Dashboard erstellen.

  5. Die Seite „Dashboard erstellen “ wird geöffnet

  6. Geben Sie auf der Registerkarte Grundeinstellungen die folgenden Details ein:

    1. Name. Geben Sie den Namen des Dashboards ein.

    2. Instanzfamilie. Wählen Sie den Instance-Typ aus - Citrix ADC oder Citrix SD-WAN

    3. Geben Sie ein. Wählen Sie den Entitätstyp aus, für den Sie Berichte generieren möchten. Wählen Sie in diesem Beispiel virtuelle Server mit Lastenausgleich aus.

    4. Beschreibung. Geben Sie eine aussagekräftige Beschreibung für das Dashboard ein.

    5. Klicken Sie auf Weiter.

      lokalisiertes Bild

  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Entitäten auswählen auf Hinzufügen.

  8. Wählen Sie im Fenster Choose LB Virtual Servers aus, in dem Sie eine beliebige Anzahl von virtuellen Servern auswählen, die Sie überwachen möchten.

    lokalisiertes Bild

    Hinweis

    Abhängig von dem Entitätstyp, den Sie auf der Registerkarte Grundeinstellungen ausgewählt haben, wird die Registerkarte Entitäten mit entsprechenden Entitäten gefüllt. Wenn Sie beispielsweise global auswählen, können Sie Instanzen hinzufügen.

  9. Klicken Sie auf Erstellen.

Das TCP- und SSL-Dashboard wird erstellt und zeigt alle von Ihnen ausgewählten Berichte an.

Hinweis

Derzeit können Änderungen, die Sie an Legenden oder Filtern vornehmen, nicht gespeichert werden.

Exportieren von Netzwerkberichten

Sie können Widget-Berichte in den Formaten PDF-, PNG-, JPEG- oder CSV-Format exportieren, aber Sie können die gesamten Dashboards nur in den Formaten PDF-, JPEG- oder PNG-Format exportieren.

Hinweis

Berichte können nicht in Citrix ADM exportiert werden, wenn Sie über schreibgeschützte Berechtigungen verfügen. Sie benötigen eine Bearbeitungsberechtigung, um eine Datei in Citrix ADM erstellen zu können und die Datei exportieren zu können.

So exportieren Sie Dashboard-Berichte:

  1. Navigieren Sie zu Netzwerke > Netzwerkberichterstattung
  2. Klicken Sie auf Dashboards anzeigen, um alle von Ihnen erstellten Dashboards anzuzeigen.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf ein Dashboard. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Dashboard 1.
  4. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf die Schaltfläche Exportieren.
  5. Wählen Sie auf der Registerkarte Jetzt exportieren das gewünschte Format aus, und klicken Sie dann auf Exportieren.

    lokalisiertes Bild

Beim Planen von Netzwerkberichten können Sie die Überschrift des Berichts anpassen, indem Sie eine Textzeichenfolge in das Feld Betreff eingeben. Der Bericht, der zum geplanten Zeitpunkt erstellt wurde, hat diese Zeichenfolge als Name.

Beispielsweise können Sie für Netzwerkberichte, die von einem bestimmten virtuellen Server stammen, den Betreff als authentication-reports-10.106.118.120 eingeben, wobei 10.106.118.120 die IP-Adresse des überwachten virtuellen Servers ist.

Hinweis

Derzeit ist diese Option nur verfügbar, wenn Sie den Export von Berichten planen. Sie können dem Bericht keine Überschrift hinzufügen, wenn Sie sie sofort exportieren.

So exportieren Sie Dashboard-Berichte:

  1. Navigieren Sie zu Netzwerke > Netzwerkberichterstattung

  2. Klicken Sie auf Dashboards anzeigen, um alle von Ihnen erstellten Dashboards anzuzeigen.

  3. Klicken Sie im linken Bereich auf ein Dashboard. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Dashboard 1.

  4. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf die Schaltfläche Exportieren.

  5. Wählen Sie auf der Registerkarte Jetzt exportieren das gewünschte Format aus, und klicken Sie dann auf Exportieren.**

    lokalisiertes Bild

So exportieren Sie Widget-Berichte:

  1. Navigieren Sie zu Netzwerke > Network Reporting.

  2. Klicken Sie auf Dashboards anzeigen, um alle von Ihnen erstellten Dashboards anzuzeigen.

  3. Klicken Sie im linken Bereich auf ein Dashboard. In diesem Beispiel klicken Sie auch auf TCP und SSL.

  4. Wählen Sie ein Widget aus. Wählen Sie zum Beispiel Front-End RSA vs. DH-Schlüsselaustausch.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren in der oberen rechten Ecke der Seite

  6. Wählen Sie auf der Registerkarte Jetzt exportieren das gewünschte Format aus, und klicken Sie dann auf Exportieren.

    lokalisiertes Bild

Verwalten von Schwellenwerten für Netzwerkberichte in Citrix ADM

Um den Status einer Citrix ADC Instanz zu überwachen, können Sie Schwellenwerte für Leistungsindikatoren festlegen und Benachrichtigungen erhalten, wenn ein Schwellenwert überschritten wird. In Citrix ADM können Sie Schwellenwerte konfigurieren und diese anzeigen, bearbeiten und löschen.

Sie können beispielsweise eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, wenn der Leistungsindikator Verbindungen für einen virtuellen Content Switching-Server einen angegebenen Wert erreicht. Sie können einen Schwellenwert für einen bestimmten Instanztyp definieren. Sie können auch die Berichte auswählen, die Sie für bestimmte Zählermetriken aus der gewählten Instanz generieren möchten.

Wenn der Wert eines Zählers den Schwellenwert überschreitet oder unterschreitet (wie in der Regel angegeben), wird ein Ereignis des angegebenen Schweregrads generiert, das ein leistungsbezogenes Problem darstellt. Wenn der Zählerwert zu einem Wert zurückkehrt, den Sie als normal betrachten, wird das Ereignis gelöscht. Diese Ereignisse können angezeigt werden, indem Sie zu Netzwerke > Ereignisse > Berichte navigieren. Auf der Seite Berichte können Sie auf den Donut Ereignisse nach Schweregrad klicken, um Ereignisse nach Schweregrad anzuzeigen.

Sie können eine Aktion auch einem Schwellenwert zuordnen, z. B. beim Versenden einer E-Mail- oder SMS-Nachricht, wenn der Schwellenwert überschritten wird.

So erstellen Sie einen Schwellenwert

1.Navigieren Sie in Citrix ADM zu Netzwerke > Network Reporting > Schwellenwerte. Klicken Sie unter Schwellenwerteauf Hinzufügen.

  1. Geben Sie auf der Seite Schwellenwerterstellen die folgenden Details an:

    • Schwellenwert Name. Name des Schwellenwerts.

    • Instanztyp. Wählen Sie Citrix ADC oder Citrix SD-WAN WO.

    • Berichtsname. Name des Leistungsberichts, der Informationen zu diesem Schwellenwert enthält.

  2. Sie können auch Regeln festlegen, um festzulegen, wann ein Ereignis generiert oder gelöscht werden soll. Sie können die folgenden Details im Abschnitt Regel konfigurieren angeben:

    • Metrisch. Wählen Sie die Metrik aus, für die Sie einen Schwellenwert festlegen möchten.

    • Komparator. Wählen Sie einen Komparator aus, um zu prüfen, ob der überwachte Wert größer oder gleich oder kleiner oder gleich dem Schwellenwert ist.

    • Schwellenwert. Geben Sie den Wert ein, für den der Schweregrad des Ereignisses berechnet wird. Beispielsweise können Sie ein Ereignis mit Schweregrad kritischer Ereignisse generieren, wenn der überwachte Wert für aktuelle Clientverbindungen 80 Prozent erreicht. Geben Sie in diesem Fall 80 als Schwellenwert ein. Sie können Ereignisse “kritischer Schweregrad” anzeigen, indem Sie zu “ Netzwerke “ > “ Ereignisse “ > “ Berichte” navigieren. Auf der Seite Berichte können Sie auf den Donut Ereignisse nach Schweregrad klicken, um Ereignisse nach Schweregrad anzuzeigen.

    • Klarer Wert. Geben Sie den Wert ein, der angibt, wann der Wert gelöscht werden soll. Beispielsweise können Sie den Schwellenwert für aktuelle Clientverbindungen löschen, wenn der überwachte Wert 50 Prozent erreicht. Geben Sie in diesem Fall 50 als Klarwert ein.

    • Ereignisschweregrad. Wählen Sie die Sicherheitsstufe aus, die Sie für den Schwellenwert festlegen möchten.

  3. Wählen Sie die IP-Adresse der Instanz oder der Instanzen, für die Sie den Schwellenwert festlegen möchten.

  4. Sie können zusätzlich eine Ereignismeldunghinzufügen. Geben Sie eine Nachricht ein, die angezeigt werden soll, wenn der Schwellenwert erreicht ist. Citrix ADM fügt dieser Nachricht den überwachten Wert und den Schwellenwert an.

  5. Wählen SieAktivieren, um den Schwellenwert für die Generierung von Alarmen zu aktivieren.

  6. Optional können Sie Aktionen wie E-Mail- und/oder SMS-Benachrichtigungen konfigurieren.

  7. Klicken Sie auf Erstellen.

Festlegen des Leistungsabrufintervalls für Netzwerkberichte

Standardmäßig erfassen NITRO -Aufrufe alle 5 Minuten Leistungsdaten für das Netzwerk-Reporting. Dadurch werden Instanzstatistiken wie Zählerinformationen abgerufen und auf der Basis von pro Minute, pro Stunde, pro Tag oder pro Woche aggregiert. Sie können diese aggregierten Daten in vordefinierten Berichten anzeigen.

Um das Leistungsabrufintervall festzulegen, navigieren Sie zu Netzwerke > Netzwerkberichterstattung, undklicken Sie aufAbrufintervall konfigurieren. Das Abrufintervall darf nicht weniger als 5 Minuten oder mehr als 60 Minuten betragen.

lokalisiertes Bild

lokalisiertes Bild

Konfigurieren von Netzwerkberichterstattungseinstellungen

Sie können das Löschintervall von Netzwerkberichtsdaten in Citrix ADM konfigurieren. Dadurch wird die Menge der Netzwerkberichtungsdaten begrenzt, die in der Datenbank des Citrix ADM -Servers gespeichert werden. Standardmäßig erfolgt die Beschneidung alle 24 Stunden (um 01.00 Uhr) für das Netzwerk, das historische Daten meldet.

Hinweis

Der Wert, den Sie angeben können, darf 90 Tage nicht überschreiten oder weniger als 1 Tage betragen.

So konfigurieren Sie die Prune-Einstellungen für Netzwerkberichte:

  1. Navigieren Sie zu System > Systemadministration. Klicken Sie unter Prune Settingsauf Network Reporting Prune-Einstellungen.

    lokalisiertes Bild

  2. Geben Sie auf der Seite Configure Network Reporting Prune-Einstellungen die Anzahl der Tage an, für die Daten aufbewahrt werden sollen, und klicken Sie auf OK.

    lokalisiertes Bild

Alle Leistungsdaten für die Netzwerkberichterstattung werden für die Anzahl der ausgewählten Tage in der Citrix ADM ADM-Datenbank gespeichert.