Citrix Application Delivery Management 13.0

Sichern von Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen

Sie können den aktuellen Status einer Instanz sichern und später die gesicherten Dateien verwenden, um die Instanz in denselben Zustand wiederherzustellen. Es empfiehlt sich, eine Instanz vor dem Upgrade der Instanz oder aus vorsorglichen Gründen zu sichern. Ein Backup eines stabilen Systems ermöglicht es Ihnen, das System an einem stabilen Punkt wiederherzustellen, falls es instabil wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Backups und Wiederherstellungen auf einer Citrix SD-WAN WANOP-Instanz durchzuführen. Sie können Instanzen mit der GUI, der Befehlszeilenschnittstelle oder mit Citrix ADM sichern und wiederherstellen, um Backups durchzuführen. Citrix ADM sichert den aktuellen Status Ihrer verwalteten Citrix SD-WANOP-Instanzen mithilfe von NITRO -Aufrufen, Secure Shell (SSH) -Protokoll und Secure Copy (SCP) -Protokoll.

Konfigurieren der Einstellungen für das Instanzbackup

Bevor Sie ein Backup der Citrix SD-WAN WANOP-Instanz in Citrix ADM erstellen, müssen Sie die Einstellungen für das Instanzbackup in Citrix ADM konfigurieren.

So konfigurieren Sie die Einstellungen für das Instanzbackup:

  1. Navigieren Sie in Citrix ADM zu System > Systemadministration. Wählen Sie im rechten Bereich unter Backupeinstellungen die Option Einstellungen für Instanzbackup aus.

  2. Wählen Sie Instanzbackup aktivieren aus. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

  3. Wählen Sie Kennwortschutzdatei aus, um die Backupdatei zu verschlüsseln. Durch die Verschlüsselung der Backupdatei wird sichergestellt, dass die vertraulichen Informationen in der Backupdatei sicher sind.

  4. Geben Sie im Feld Anzahl der zu retaizustellenden Backupdateiendie Anzahl der Backupdateien an, die in Citrix ADM aufbewahrt werden sollen. Sie können bis zu 50 Backupdateien aufbewahren.

    Hinweis:

    Jede Backupdatei erfordert einige Speicheranforderungen. Citrix empfiehlt, dass Sie gemäß Ihren Anforderungen eine optimale Anzahl von Backupdateien auf Citrix ADM speichern.

    lokalisiertes Bild

  5. Legen Sie die Einstellungen für die Backupplanung fest. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    • Intervallbasiert : Nach Ablauf des angegebenen Intervalls wird eine Backupdatei in Citrix ADM erstellt. Das Standardintervall für Backups ist 12 Stunden.
    • Zeitbasiert - Sie können die Zeit im Format “Stunden:Minuten” angeben, zu der das Backup erfolgen soll. Mit Citrix ADM können bis zu vier tägliche Backups auf den Instanzen durchgeführt werden.

    lokalisiertes Bild

    Hinweis:

    Ignorieren Sie den Abschnitt Citrix ADC-Einstellungen. Diese Einstellungen gelten nicht für Citrix SD-WAN WANOP-Instanzen.

  6. Wählen Sie Externe Übertragung aktivieren, um die Instanz-Backupdateien an einen externen Speicherort zu übertragen. Geben Sie die Werte für die folgenden Felder ein:

    • Server: IP-Adresse des externen Servers.
    • Benutzername: Benutzername des externen Servers
    • Kennwort: Kennwort des externen Servers.
    • Port: Portnummer, die für die Kommunikation mit dem externen Server verwendet wird.
    • Übertragungsprotokoll: Protokoll, das für die Übertragung der Backupdateien von Citrix ADM auf den externen Server verwendet wird.

    Sie können die Backupdatei auch aus Citrix ADM löschen, nachdem Sie sie auf den externen Server übertragen haben.

    lokalisiertes Bild

  7. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis:

    Citrix ADM sendet eine SNMP-Trap oder eine Syslog-Benachrichtigung an sich selbst, wenn ein Backupfehler für eine der ausgewählten Citrix SD-WANOP-Instanzen vorliegt.

Erstellen eines Backups der Citrix SD-WAN WANOP-Instanz

Das Verfahren zum Erstellen einer Backups für die Citrix SD-WAN WANOP-Instanz ist für einen Administratorbenutzer unter Verwendung des standardmäßigen nsroot-Profils anwendbar.

Weitere Informationen dazu, wie ein benutzerdefinierter Benutzer ein Backp einer Citrix SD-WAN WANOP-Instanz erstellen kann, finden Sie unter Erstellen eines Backups der Citrix SD-WAN WANOP-Instanz für benutzerdefinierte Benutzer in diesem Thema.

Stellen Sie sicher, dass Citrix ADM eine Citrix SD-WAN WANOP-Instanz hinzugefügt wird. Weitere Informationen finden Sie unter, Hinzufügen einer Instanz zu Citrix ADM.

So erstellen Sie ein Backup für die Citrix SD-WAN OP-Instanz:

  1. Navigieren Sie in Citrix ADM zuNetzwerke >Instanzen > Citrix SD-WAN.

  2. Wählen Sie in SD-WAN WOdie Citrix SD-WAN WANOP-Instanz aus, die Sie sichern möchten, und klicken Sie dann aufBackup/Restore.

    lokalisiertes Bild

  3. Klicken Sie auf der Seite Backupdateien auf Backup.

  4. Verschlüsseln Sie Ihre Backupdatei mit einer der folgenden Optionen:

    • Wählen Sie Kennwortgeschützte Datei, und geben Sie ein Kennwort ein, um die Backupdateien zu verschlüsseln.
    • Wählen Sie Globales Kennwort verwenden, um das globale Kennwort zu verwenden, das Sie auf der Seite mit den Einstellungen für das Instanzbackup angegeben haben.
  5. Klicken Sie auf Backup erstellen

Erstellen eines Backups der Citrix SD-WAN OP-Instanz für benutzerdefinierte Benutzer

Wenn Sie einen benutzerdefinierten Benutzer mit Administratorrechten in der Citrix SD-WANOP-Instanz erstellt haben, verwenden Sie das folgende Verfahren, um eine Instanz hinzuzufügen und diese Instanz mithilfe von Citrix ADM zu sichern.

Backup-Vorgang durch benutzerdefinierte Benutzer wird auf 400/800/1000WS/2000/2000WS/3000/4000/5000/4100/5100 SD-WAN WANOP-Plattformen nicht unterstützt.

Hinweis:

Citrix empfiehlt, das standardmäßige nsroot-Profil zu verwenden, während Sie ein Backup der erweiterten Citrix SD-WAN Plattformen in Citrix ADM erstellen.

So fügen Sie eine Citrix SD-WAN OP-Instanz hinzu und erstellen ein Backup für einen benutzerdefinierten Benutzer:

  1. Navigieren Sie in Citrix ADM zuNetzwerke >Instanzen > Citrix SD-WAN, und wählen Sie SD WAN WO.

  2. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  3. Geben Sie im Feld IP-Adresse die IP-Adresse der Citrix SD-WAN WANOP-Instanz ein.

  4. Klicken Sie neben dem Feld Profilname auf Hinzufügen, um ein neues Profil zu erstellen. Das Fenster Citrix SD-WAN O-Profil erstellen wird angezeigt.

    lokalisiertes Bild

  5. Geben Sie im Feld Profilnameeinen Namen für das Profil ein.

  6. Geben Sie im Feld Benutzername den Benutzernamen des benutzerdefinierten Benutzers ein, den Sie in der SD-WAN WANOP-Instanz erstellen.

  7. Geben Sie im Feld Kennwortdas Kennwort ein, das Sie für den benutzerdefinierten Benutzer in der SD-WAN WANOP-Instanz festgelegt haben.

  8. Geben Sie im Feld Community die SNMP-Kommunikationszeichenfolge ein, die auf der SD-WAN WANOP-Appliance konfiguriert ist. (Beispiel: public)

  9. Klicken Sie auf Erstellen.

  10. Wählen Sie im Feld Profilname das neu erstellte Profil aus, und klicken Sie auf OK.

    lokalisiertes Bild

  11. Navigieren Sie zuNetzwerke >Instanzen > Citrix SD-WAN.

  12. Wählen Sie in SD-WAN WOdie Citrix SD-WAN WANOP-Instanz aus, die Sie gerade hinzugefügt haben, und klicken Sie dann aufBackup/Restore.

    lokalisiertes Bild

  13. Klicken Sie auf der Seite Backupdateien auf Backup.

  14. Verschlüsseln Sie Ihre Backupdatei mit einer der folgenden Optionen:

    • Wählen Sie Kennwortgeschützte Datei, und geben Sie ein Kennwort ein, um die Backupdateien zu verschlüsseln.
    • Wählen Sie Globales Kennwort verwenden, um das globale Kennwort zu verwenden, das Sie auf der Seite mit den Einstellungen für das Instanzbackup angegeben haben.

    Hinweis:

    Sie können die verschlüsselte Backupdatei auf Ihren lokalen Computer herunterladen, aber Sie können den Inhalt nicht anzeigen. Nur Citrix ADM kann diese Backupdatei für die Wiederherstellung verwenden. Das Wiederherstellen des verschlüsselten Backups wird zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert.

  15. Klicken Sie auf Backup erstellen.

    Wichtig

    1.  Bei einer Citrix SD-WAN WANOP VPX-Appliance sichert Citrix ADM nur die CB-Broker-Konfigurationsdatei.
    
    1. Für eine erweiterte Citrix SD-WAN WANOP-Plattform sichert Citrix ADM Folgendes: ·
    • CB-Broker-Konfigurationsdatei
    • NTP-Konfigurationsdatei
    • DNS
    • SNMPD-Konfigurationsdatei
    • Syslog-Konfigurationsdatei
    • SSL-Zertifikat, Schlüssel und Richtlinien
    • SVM-Datenbankdatei
    • Komponenten (im XML-Format)
    • Ressourcen (im XML-Format)

    Die Dateien, die in den entsprechenden Ordnern gesichert werden, sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Beachten Sie, dass, wenn auf einen Ordnernamen ein “*” folgt, alle Dateien in diesem Ordner gesichert werden.

    Verzeichnis Unterverzeichnis oder Dateien
    /br_broker/ CB-6bbb660a/ ws.conf
    /etc/ resolv.conf
    /mps/ mps_devices.xml
    /mpsconfig/ ssl/*, ntp.conf, snmpd.conf, syslog.conf
    /mpsdb/ mpsdb_dump.sql
    /ns/ NS-6CBB660A/*
    /var/ mps/policy/*, mps/ssl_certs/ sdx_default_ssl_cert, mps/ssl_keys/ sdx_default_ssl_key, mps/tenants/*