Citrix Application Delivery Management 13.0

Konfigurieren von LBaaS V1 mit Horizon

Tom kann sich jetzt beim OpenStack Horizon Portal anmelden und einen LBaaS-Pool erstellen und ein Subnetz auswählen, in dem sich alle Mitglieder dieses Pools befinden. Tom muss eine virtuelle IP (VIP) Adresse hinzufügen und diese VIP dem Pool zuweisen, den er erstellt hat. Tom kann dies auch über die Befehlszeile oder über APIs ausführen. Externe Clients für Tom-Server können eine Verbindung zu dieser VIP-Adresse herstellen, die auf dem zugewiesenen Citrix ADC gehostet wird. Citrix ADC verteilt alle Anforderungen an die Poolmitglieder an den konfigurierten Ports.

LBAAS-Poolmitglieder sind die Server mit Lastenausgleich, die dem ausgewählten Pool hinzugefügt werden. Tom kann jedem dieser Mitglieder ein Gewicht und einen Port zuweisen.

Gesundheitsmonitore werden verwendet, um die Gesundheit und das gute Funktionieren aller Mitglieder des Pools zu beobachten. Tom kann eine Integritätsüberwachungsvorlage in OpenStack erstellen, indem Verzögerungs-, Timeout- und Wiederholungslimits angegeben werden, sowie Methode, URL-Pfad und erwartete HTTP-Codes bei Erfolg angeben. Nach dem Erstellen eines Monitors muss Tom den Monitor dem zuvor erstellten Pool zuordnen.

Weitere Informationen zum Erstellen von Pools und anderen LBAAS-Konfigurationsaufgaben in OpenStack finden Sie unter OpenStack-Dokumentation.

Wichtig

LBaaS V1 wird in Liberty-Version von OpenStack nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter OpenStack Versionshinweise.

Konfigurieren von LBaaS V1 mit Horizon