Citrix Application Delivery Management

Konfigurieren eines ADM-Server nur als gepoolten Lizenzserver

Als Administrator können Sie einen ADM-Server nur als gepoolten Lizenzserver konfigurieren. Bei dieser Konfiguration erhält der ADM-Server nur Lizenzdaten von ADC-Instanzen.

Manchmal haben Sie möglicherweise das regulatorische Mandat, das erfordert, dass die Daten von ADC-Instanzen daran gehindert werden, den regulatorischen Bereich zu verlassen. In solchen Situationen können Sie eine lokale Instanz eines ADM-On-Prem-Servers in Ihrer regulatorischen Zone bereitstellen, um Verwaltungs-, Überwachungs- und Analysefunktionen zu nutzen. Wenn Sie den gleichen Ansatz bei der Verwendung der Funktion für gepoolte Lizenzen verfolgen, müssen Sie gepoolte Lizenzen auf verschiedene ADM-Lizenzserver aufteilen. Dieser Ansatz bietet Ihnen nicht die Flexibilität, gepoolte Lizenzen für Ihre global bereitgestellten ADC-Instanzen zuzuweisen.

Konfigurieren Sie daher den ADM-Server nur als gepoolten Lizenzserver. Der ADM-Server erhält nur Lizenzdaten von allen ADC-Instanzen. So können Sie das regulatorische Mandat einhalten und global bereitgestellte ADC-Instanzen dynamisch gepoolte Kapazitätslizenzen zuweisen.

In diesem Dokument wird erläutert, wie ein ADM-Server nur als gepoolter Lizenzserver konfiguriert wird.

So konfigurieren Sie einen ADM-Server nur als gepoolten Lizenzserver

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass einem ADM-Server keine ADC-Instanzen hinzugefügt werden. Fügen Sie die ADC-Instanzen erst hinzu, nachdem Sie Schritt 4 abgeschlossen haben.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen ADM-Server nur für den gepoolten Lizenzserver zu konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zu Einstellungen> Verwaltung.

  2. Wählen Sie im Abschnitt “ Systemkonfigurationen “ die Option Systembereitstellungaus.

  3. Wählen Sie in ADM Deploymentnur ADM als gepoolten Lizenzserveraus.

    Citrix ADM nur als Lizenzserver

  4. Klicken Sie auf OK.

    Diese Aktion behält nur die gepoolte Lizenzierungsfunktion bei und deaktiviert die folgenden ADM-Features:

    • ADM-Backup
    • Event-Management
    • SSL Zertifikatsverwaltung
    • Netzwerkberichterstattung
    • Netzwerkfunktionen
    • Konfigurations-Audit

    Hinweis

    Standardmäßig ist die ADM-Analytics-Funktion deaktiviert. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Funktion deaktivieren, wenn Sie sie aktiviert haben.

    Klicken Sie im Bestätigungsfeld auf Ja.

    Die ADM-Benutzeroberfläche zeigt jetzt nur die gepoolte Lizenzierungsfunktion an. Und die übrigen Funktionen werden nicht angezeigt.

  5. Nachdem Sie ADM nur für die Lizenzierungsfunktion konfiguriert haben, fügen Sie ADC-Instanzen auf der Seite Infrastruktur > Instanzen hinzu.

Hinweis

  • Sie können eine ADC-Instanz auf einem oder mehreren ADM-Servern hinzufügen. Wenn Sie das Kennwort solcher ADC-Instanzen ändern, müssen Sie das Kennwort auf allen ADM-Servern aktualisieren, auf denen die Instanz erkannt wird.

  • Ein Benutzer kann weiterhin einige Vorgänge der deaktivierten Funktionen in der ADM-Benutzeroberfläche ausführen. Zum Beispiel Ereignisabfrage und ADC-Backup. Wenn Sie solche Vorgänge einschränken möchten, deaktivieren Sie als Superadministrator die Benutzerzugriffe für andere Administratoren mithilfe einer entsprechenden Zugriffsrichtlinie. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Zugriffsrichtlinien in Citrix ADM.

Konfigurieren eines ADM-Server nur als gepoolten Lizenzserver