Authentifizierung und Autorisierung

Erstellen von Sitzungsrichtlinien für die Gruppen-Extraktion

Der erste Schritt beim Erstellen von Sitzungsrichtlinien für die Gruppenextraktion besteht darin, zwei Sitzungsprofile zu erstellen und die folgenden Parameter festzulegen:

  • ICA-Proxy aktivieren.
  • Fügen Sie die Webinterface-Webadresse hinzu.
  • Fügen Sie die Windows-Domäne hinzu.
  • Fügen Sie das Profil einer Sitzungsrichtlinie hinzu, und legen Sie den Ausdruck auf true fest.

So erstellen Sie Sitzungsprofile für die Gruppen-Extraktion

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway > Richtlinien, und klicken Sie dann auf Sitzung.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf die Registerkarte Profile, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
  3. Geben Sie unter Name einen Namen für das Profil ein. Geben Sie beispielsweise Sampa ein.
  4. Gehen Sie auf der Registerkarte Veröffentlichte Anwendungen wie folgt vor:
    1. Klicken Sie neben ICA-Proxy auf Global überschreiben, und wählen Sie dann ON aus.
    2. Klicken Sie neben Webinterface-Adresse auf Global überschreiben, und geben Sie dann die Webadresse des Webinterface ein.
    3. Klicken Sie neben Single Sign-On-Domäne auf Global überschreiben, geben Sie den Namen der Windows-Domäne ein, und klicken Sie dann auf Erstellen.
  5. Deaktivieren Sie unter Name den Namen der ersten Domäne, und geben Sie den Namen der zweiten Domäne ein, z. B.
  6. Deaktivieren Sie neben Single Sign-On-Domäne den Namen der ersten Windows-Domäne, und geben Sie den Namen der zweiten Domäne ein, klicken Sie auf Erstellen, und klicken Sie dann auf Schließen.

Nachdem Sie die Sitzungsprofile erstellt haben, erstellen Sie zwei Sitzungsrichtlinien. Jede Sitzungsrichtlinie verwendet eines der Profile.

So erstellen Sie eine Sitzungsrichtlinie

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway > Richtlinien, und klicken Sie dann auf Sitzung.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf der Registerkarte Richtlinien auf Hinzufügen.
  3. Geben Sie unter “Name” einen Namen für die Richtlinie ein.
  4. Wählen Sie unter Anforderungsprofil das Profil für die erste Domäne aus.
  5. Klicken Sie neben Benannte Ausdrücke auf Allgemein, wählen Sie True value aus, klicken Sie auf Ausdruck hinzufügen, und klicken Sie dann auf Erstellen.
  6. Ändern Sie unter Name den Namen in die zweite Domäne.
  7. Wählen Sie unter Anforderungsprofil das Profil für die zweite Domäne aus, klicken Sie auf Erstellen und dann auf Schließen.
Erstellen von Sitzungsrichtlinien für die Gruppen-Extraktion