Citrix Gateway 13.0

Konfigurieren der Servernamenanzeigererweiterung

Eine Citrix Gateway-Appliance kann nun so konfiguriert werden, dass sie eine Servernamenangabe (SNI) in das an den Backend-Server gesendete SSL-Client-Hello enthält. Die SNI-Erweiterung hilft dem Backend-Server, den FQDN zu identifizieren, der während des SSL-Handshake angefordert wird und mit den entsprechenden Zertifikaten zu antworten.

Hinweis:

Aktivieren Sie die SNI-Unterstützung, wenn mehrere SSL-Domänen auf demselben Server gehostet werden.

So konfigurieren Sie Citrix Gateway für die Unterstützung von SNI mit der GUI:

  1. Navigieren Sie in der NetScaler GUI zu Konfiguration > Citrix NetScaler > Globale Einstellungen.

  2. Klicken Sie auf den Link Globale Einstellungen ändern, und wählen Sie im Dropdownmenü Backend-Server SNI die Option Aktiviert aus.

Um Citrix Gateway für die Unterstützung von SNI über die Befehlszeilenschnittstelle zu konfigurieren, geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein:

set vpn parameter backendServerSni <ENABLED><DISABLED>
Konfigurieren der Servernamenanzeigererweiterung