Erstellen oder Ändern einer virtuellen IPv4-MAC-Adresse

Sie erstellen eine virtuelle IPv4-MAC-Adresse, indem Sie ihr eine virtuelle Router-ID zuweisen. Sie können dann die virtuelle MAC-Adresse an eine Schnittstelle binden. Sie können nicht mehrere virtuelle Router-IDs an dieselbe Schnittstelle binden. Um die Konfiguration der virtuellen MAC-Adresse zu überprüfen, sollten Sie die virtuelle MAC-Adresse und die an die virtuelle MAC-Adresse gebundenen Schnittstellen anzeigen und untersuchen.

Parameter für die Konfiguration einer virtuellen MAC-Adresse

  • VrID

    Die virtuelle Router-ID, die die virtuelle MAC-Adresse identifiziert. Mögliche Werte: 1 bis 255.

  • ifnum

    Die Schnittstellennummer (Slot/Port-Notation), die an die virtuelle MAC-Adresse gebunden werden soll.

So konfigurieren Sie eine virtuelle MAC-Adresse

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration System > Netzwerk, und klicken Sie dann auf VMAC.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf der Registerkarte VMAC auf Hinzufügen.
  3. Geben Sie im Dialogfeld VMAC erstellen unter Virtual Router-ID den Wert ein.
  4. Wählen Sie unter Zugeordnete Schnittstellen unter Verfügbare Schnittstellen eine Netzwerkschnittstelle aus, klicken Sie auf Hinzufügen, klicken Sie auf Erstellen, und klicken Sie dann auf Schließen.

Nachdem Sie die virtuelle MAC-Adresse erstellt haben, wird sie im Konfigurationsdienstprogramm angezeigt. Wenn Sie eine Netzwerkschnittstelle ausgewählt haben, ist die virtuelle Router-ID an diese Schnittstelle gebunden.

So löschen Sie eine virtuelle MAC-Adresse

Um eine virtuelle MAC-Adresse zu löschen, müssen Sie die entsprechende virtuelle Router-ID löschen.

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration System > Netzwerk, und klicken Sie dann auf VMAC.
  2. Wählen Sie im Detailbereich ein Element aus, und klicken Sie dann auf Entfernen.

So binden Sie eine virtuelle MAC-Adresse und heben sie auf

Beim Erstellen der virtuellen Router-ID haben Sie eine Netzwerkschnittstelle auf Citrix Gateway ausgewählt und dann die virtuelle Router-ID an die Netzwerkschnittstelle gebunden. Sie können auch die Bindung einer virtuellen MAC-Adresse von der Netzwerkschnittstelle aufheben, die MAC-Adresse jedoch auf Citrix Gateway konfiguriert lassen.

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration System > Netzwerk, und klicken Sie dann auf VMAC.
  2. Wählen Sie im Detailbereich ein Element aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.
  3. Wählen Sie unter Konfigurierte Schnittstellen eine Netzwerkschnittstelle aus, klicken Sie auf Entfernen, klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann auf Schließen.
Erstellen oder Ändern einer virtuellen IPv4-MAC-Adresse