Konfigurieren von Kommunikationsintervallen

Wenn Sie Citrix Gateway als Hochverfügbarkeitspaar konfigurieren, können Sie das sekundäre Citrix Gateway so konfigurieren, dass es in bestimmten Intervallen abhört, gemessen in Millisekunden (ms). Diese Intervalle werden als hallo Intervalle und tote Intervalle bezeichnet.

Das Hello Intervall ist das Intervall, in dem die Heartbeat-Nachrichten an den Peer-Knoten gesendet werden. Das tote Intervall ist das Zeitintervall, nach dem der Peer-Knoten DOWN markiert wird, wenn Heartbeat-Pakete nicht empfangen werden. Bei den Heartbeat-Meldungen handelt es sich um UDP-Pakete, die an Port 3003 des anderen Knotens in einem Hochverfügbarkeitspaar gesendet werden.

Wenn Sie das Hello Intervall konfigurieren, können Sie die Werte 200 bis 1000 verwenden. Der Standardwert ist 200. Die Werte für das tote Intervall sind 3 bis 60. Der Standardwert ist 3.

Hinweis:

Das tote Intervall muss als Vielfaches von Hello Intervall festgelegt werden.

So konfigurieren Sie Kommunikationsintervalle für das sekundäre Citrix Gateway

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich System, und klicken Sie dann auf Hochverfügbarkeit.
  2. Wählen Sie im Detailbereich auf der Registerkarte Knoten einen Knoten aus, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  3. Führen Sie unter Intervalle eine oder beide der folgenden Aktionen aus:
    • Geben Sie in Hello Interval (ms) den Wert ein, und klicken Sie dann auf OK. Der Standardwert ist 200 Millisekunden.
    • Geben Sie im Feld “Tote Intervall” (Sekunden) den Wert ein, und klicken Sie dann auf OK. Die Standardeinstellung beträgt drei Sekunden.
Konfigurieren von Kommunikationsintervallen