Installation des Systems

Konfigurieren von Citrix Gateway mit dem erstmaligen Setup-Assistenten

Um Citrix Gateway (die physische Appliance oder die virtuelle VPX-Appliance) zum ersten Mal zu konfigurieren, benötigen Sie einen Verwaltungscomputer, der im selben Netzwerk wie die Appliance konfiguriert ist.

Sie müssen eine Citrix Gateway-IP-Adresse (NSIP) als Management-IP-Adresse Ihrer Appliance und eine Subnetz-IP-Adresse (SNIP) zuweisen, mit der sich Ihre Server verbinden können. Sie weisen eine Subnetzmaske zu, die für Citrix Gateway- und SNIP-Adressen gilt. Sie müssen auch eine Zeitzone konfigurieren. Wenn Sie einen Hostnamen zuweisen, können Sie auf die Appliance zugreifen, indem Sie ihren Namen anstelle der NSIP-Adresse angeben.

Im Assistenten zum Erstinstallieren gibt es zwei Abschnitte. Im ersten Abschnitt konfigurieren Sie die grundlegenden Systemeinstellungen für die Citrix Gateway-Appliance, einschließlich:

  • NSIP-Adresse, SNIP-Adresse und Subnetzmaske
  • Appliance-Hostname
  • DNS-Server
  • Zeitzone
  • Administratorkennwort

Im zweiten Abschnitt installieren Sie Lizenzen. Wenn Sie die Adresse eines DNS-Servers angeben, können Sie die Hardwareseriennummer (HSN) oder den Lizenzaktivierungscode (LAC) verwenden, um Ihre Lizenzen zuzuweisen, anstatt Ihre Lizenzen von einem lokalen Computer auf die Appliance hochzuladen.

Hinweis: Citrix empfiehlt, Ihre Lizenzen auf Ihrem lokalen Computer zu speichern.

Wenn Sie die Konfiguration dieser Einstellungen abgeschlossen haben, werden Sie von Citrix Gateway aufgefordert, die Appliance neu zu starten. Wenn Sie sich erneut bei der Appliance anmelden, können Sie andere Assistenten und das Konfigurationsdienstprogramm verwenden, um zusätzliche Einstellungen zu konfigurieren.

Konfigurieren von Citrix Gateway mit dem erstmaligen Setup-Assistenten