Citrix Gateway 13.0

Definieren des HTTP-Ports für Single Sign-On bei Webanwendungen

Single Sign-On wird nur für Netzwerkverkehr versucht, bei dem der Zielport als HTTP-Port gilt. Wenn Sie die einmalige Anmeldung für Anwendungen zulassen möchten, die einen anderen Port als Port 80 für HTTP-Datenverkehr verwenden, fügen Sie eine oder mehrere Portnummern in Citrix Gateway hinzu. Sie können mehrere Ports aktivieren. Sie konfigurieren die Ports global.

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway, und klicken Sie dann auf Globale Einstellungen.
  2. Klicken Sie im Detailbereich unter Einstellungen auf Globale Einstellungen ändern.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Netzwerkkonfiguration auf Erweiterte Einstellungen.
  4. Geben Sie unter HTTP-Ports die Portnummer ein, klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis: Wenn Webanwendungen im internen Netzwerk unterschiedliche Portnummern verwenden, geben Sie die Portnummer ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Sie müssen die HTTP-Portnummer definieren, damit Single Sign-On für Webanwendungen, einschließlich des Webinterface, zulässig ist.

Definieren des HTTP-Ports für Single Sign-On bei Webanwendungen