Konfigurieren der VPN-Benutzererfahrung

Clientauswahloptionen konfigurieren

Zusätzlich zum Aktivieren der Clientauswahl mithilfe eines Sitzungsprofils und einer Richtlinie müssen Sie die Einstellungen für die Benutzersoftware konfigurieren. Sie möchten beispielsweise, dass sich Benutzer entweder mit dem Citrix Gateway-Plug-In, StoreFront oder dem Webinterface oder dem clientlosen Zugriff anmelden. Sie erstellen ein Sitzungsprofil, das alle drei Optionen und Client-Optionen aktiviert. Anschließend erstellen Sie eine Sitzungsrichtlinie mit dem Ausdruck auf True Wert mit dem angefügten Profil festgelegt. Als Nächstes binden Sie die Sitzungsrichtlinie an einen virtuellen Server.

Bevor Sie die Sitzungsrichtlinie und das Profil erstellen, müssen Sie eine Autorisierungsgruppe für Benutzer erstellen.

So erstellen Sie eine Autorisierungsgruppe

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway > Benutzerverwaltung, und klicken Sie dann auf AAA-Gruppen.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf “Hinzufügen”.
  3. Geben Sie unter Gruppenname den Namen der Gruppe ein.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Benutzer die Benutzer aus, klicken Sie auf Hinzufügen, klicken Sie auf Erstellen und dann auf Schließen.

Das folgende Verfahren ist ein Beispielsitzungsprofil für Clientauswahl mit dem Citrix Gateway-Plug-In, StoreFront und dem clientlosen Zugriff.

So erstellen Sie ein Sitzungsprofil für Clientoptionen

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway > Richtlinien, und klicken Sie dann auf Sitzung.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf die Registerkarte Profile, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
  3. Geben Sie unter Name einen Namen für das Profil ein.
  4. Gehen Sie auf der Registerkarte Clienterfahrung wie folgt vor:
    1. Klicken Sie neben Startseite auf Global überschreiben, und deaktivieren Sie dann Startseite anzeigen. Dadurch wird das Access Interface deaktiviert.
    2. Klicken Sie neben “Clientless Access” auf “Global überschreiben”, und wählen Sie AUS aus.
    3. Klicken Sie neben Plug-in-Typ auf Global überschreiben, und wählen Sie dann Windows/Mac OS X aus.
    4. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen und klicken Sie neben Clientauswahl auf Global überschreiben, klicken Sie auf Clientauswahl.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit neben Standardautorisierungsaktion auf Global überschreiben, und wählen Sie dann ALLOW aus.
  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit auf Erweiterte Einstellungen.
  7. Klicken Sie unter Autorisierungsgruppen auf Global überschreiben, klicken Sie auf Hinzufügen, und wählen Sie dann die Gruppe aus.
  8. Gehen Sie auf der Registerkarte Veröffentlichte Anwendungen wie folgt vor:
    1. Klicken Sie neben ICA-Proxy auf Global überschreiben, und wählen Sie dann AUS aus.
    2. Klicken Sie neben Webinterface-Adresse auf Global überschreiben, und geben Sie dann die Webadresse von StoreFront ein,z. B. http://ipAddress/Citrix/
    3. Klicken Sie neben Webinterface-Portalmodus auf Global überschreiben, und wählen Sie dann COMPACT aus.
    4. Klicken Sie neben Single Sign-On-Domäne auf Global überschreiben, und geben Sie dann den Namen der Domäne ein.
  9. Klicken Sie auf Create und dann auf Close.

Wenn Sie das Citrix Gateway-Plug-In für Java als Clientauswahl verwenden möchten, wählen Sie auf der Registerkarte Client Experience unter Plug-in-Typ die Option Java aus. Wenn Sie diese Option auswählen, müssen Sie eine Intranetanwendung konfigurieren und den Interceptionmodus auf Proxy festlegen.

Erstellen Sie nach dem Erstellen des Sitzungsprofils eine Sitzungsrichtlinie. Wählen Sie innerhalb der Richtlinie das Profil aus, und legen Sie den Ausdruck auf True Wert fest.

Um StoreFront als Clientauswahl zu verwenden, müssen Sie auch die Secure Ticket Authority (STA) auf dem Citrix Gateway konfigurieren. Die STA ist an den virtuellen Server gebunden.

Hinweis: Wenn der Server mit StoreFront nicht verfügbar ist, wird die Citrix Virtual Apps nicht auf der Auswahlseite angezeigt.

So konfigurieren Sie den STA-Server global

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway, und klicken Sie dann auf Globale Einstellungen.
  2. Klicken Sie im Detailbereich unter Server auf STA Server binden/entbinden, die von der Secure Ticket Authority verwendet werden sollen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld STA Server binden/unbind auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie im Dialogfeld STA-Server konfigurieren unter URL die Webadresse des STA-Servers ein, und klicken Sie dann auf Erstellen.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um weitere STA-Server hinzuzufügen, und klicken Sie dann auf OK.

So binden Sie die STA an einen virtuellen Server

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway, und klicken Sie dann auf Virtuelle Server.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf einen virtuellen Server, und klicken Sie dann auf Öffnen.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Veröffentlichte Anwendungen unter Secure Ticket Authority unter Aktiv die STA-Server aus, und klicken Sie dann auf OK.

Sie können STA-Server auch auf der Registerkarte Veröffentlichte Anwendungen hinzufügen.

Clientauswahloptionen konfigurieren