Citrix Gateway

Bereitstellen des Citrix Gateway-Plug-ins aus Active Directory

Wenn Benutzer keine Administratorrechte zum Installieren des Citrix Gateway-Plug-ins auf dem Benutzergerät haben, können Sie das Plug-In für Benutzer aus Active Directory bereitstellen.

Wenn Sie diese Methode zum Bereitstellen des Citrix Gateway-Plug-ins verwenden, können Sie das Installationsprogramm extrahieren und dann eine Gruppenrichtlinie verwenden, um das Programm bereitzustellen. Die allgemeinen Schritte für diesen Bereitstellungstyp sind:

  • Das MSI-Paket wird extrahiert.
  • Verteilen des Plug-Ins mit einer Gruppenrichtlinie.
  • Erstellen eines Verteilungspunkts.
  • Zuweisen des Citrix Gateway-Plug-in-Pakets mithilfe eines Gruppenrichtlinienobjekts Hinweis: Die Verteilung des Citrix Gateway-Plug-ins aus Active Directory wird nur unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 unterstützt.

Sie können das MSI-Paket vom Konfigurationsdienstprogramm oder von der Citrix-Website herunterladen.

So laden Sie das MSI-Paket des Citrix Gateway-Plug-ins vom Konfigurationsdienstprogramm herunter

  1. Klicken Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf Downloads.

  2. Klicken Sie unter Citrix Gateway Plugin auf Citrix Gateway Plugin für Windows herunterladen, und speichern Sie die Datei nsvpnc_setup.exe auf Ihrem Windows-Server.

    Hinweis: Wenn das Dialogfeld Dateidownload nicht angezeigt wird, drücken Sie die STRG-Taste, wenn Sie auf den Link Citrix Gateway-Plugin für Windows herunterladen klicken.

  3. Navigieren Sie an einer Eingabeaufforderung zu dem Ordner, in dem Sie nsvpnc_setup.exe gespeichert haben, und geben Sie dann Folgendes ein:

    nsvpnc_setup /c

    Dies extrahiert die Datei agee.msi.

  4. Speichern Sie die extrahierte Datei in einem Ordner auf dem Windows-Server.

Nachdem Sie die Datei extrahieren, verwenden Sie eine Gruppenrichtlinie auf Windows Server, um die Datei zu verteilen.

Installieren Sie vor dem Starten der Verteilung die Gruppenrichtlinienverwaltungskonsole unter Windows Server 2003, Windows Server 2008 oder Windows Server 2012. Weitere Informationen finden Sie in der Windows-Onlinehilfe.

Hinweis: Wenn Sie eine Gruppenrichtlinie verwenden, um das Citrix Gateway-Plug-In zu veröffentlichen, empfiehlt Citrix, das Paket dem Benutzergerät zuzuweisen. Das MSI-Paket ist so konzipiert, dass es pro Gerät installiert werden kann.

Bevor Sie die Software verteilen können, erstellen Sie einen Verteilungspunkt auf einer Netzwerkfreigabe auf einem Veröffentlichungsserver, z. B. Microsoft Internet Security and Acceleration (ISA) Server.

So erstellen Sie einen Verteilungspunkt

  1. Melden Sie sich beim Veröffentlichungsserver als Administrator an.
  2. Erstellen Sie einen Ordner und teilen Sie ihn im Netzwerk mit Leseberechtigung für alle Konten, die Zugriff auf das Verteilungspaket benötigen.
  3. Navigieren Sie an einer Eingabeaufforderung zu dem Ordner, in dem Sie die extrahierte Datei speichern, und geben Sie dann Folgendes ein: msiexec -a agee.msi
  4. Klicken Sie im Bildschirm Netzwerkspeicherort auf Ändern, und navigieren Sie dann zu dem freigegebenen Ordner, in dem Sie die administrative Installation des Citrix Gateway-Plug-ins erstellen möchten.
  5. Klicken Sie auf OK und dann auf Installieren.

Nachdem Sie das extrahierte Paket auf die Netzwerkfreigabe abgelegt haben, weisen Sie das Paket einem Gruppenrichtlinienobjekt in Windows zu.

Nachdem Sie das Citrix Gateway-Plug-In erfolgreich als verwaltetes Softwarepaket konfiguriert haben, wird das Plug-In beim nächsten Start des Benutzergeräts automatisch installiert.

Hinweis: Wenn das Installationspaket einem Computer zugewiesen ist, muss der Benutzer den Computer neu starten.

Wenn die Installation gestartet wird, erhalten Benutzer eine Meldung, dass das Citrix Gateway-Plug-In installiert wird.

Bereitstellen des Citrix Gateway-Plug-ins aus Active Directory