Citrix Gateway-Geräte synchronisieren

Die automatische Synchronisierung von Citrix Gateway-Appliances in einem Hochverfügbarkeitspaar ist standardmäßig aktiviert. Mit der automatischen Synchronisierung können Sie Änderungen an einer Appliance vornehmen und aktivieren, dass die Änderungen automatisch auf die zweite Appliance übertragen werden. Bei der Synchronisierung wird Port 3010 verwendet.

Die Synchronisierung beginnt, wenn Folgendes eintritt:

  • Der sekundäre Knoten wird neu gestartet.
  • Der primäre Knoten wird nach einem Failover sekundär.

Sie können die Synchronisierung deaktivieren, wodurch verhindert wird, dass das sekundäre Citrix Gateway seine Konfiguration mit dem primären Citrix Gateway synchronisiert, wenn eine Änderung auf dem primären Gerät auftritt. Sie können auch die Synchronisierung erzwingen.

Sie aktivieren oder deaktivieren die Hochverfügbarkeitssynchronisierung auf dem sekundären Knoten im Paar.

So aktivieren oder deaktivieren Sie die Hochverfügbarkeitssynchronisierung

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich System, und klicken Sie dann auf Hochverfügbarkeit.
  2. Wählen Sie im Detailbereich auf der Registerkarte Knoten einen Knoten aus und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  3. Führen Sie im Dialogfeld Knoten konfigurieren unter HA-Synchronisierung einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Synchronisierung zu deaktivieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Sekundärer Knoten ruft die Konfiguration von Primär ab.
    • Um die Synchronisierung zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Sekundärer Knoten holt die Konfiguration von Primär ab.
  4. Klicken Sie auf OK. In der Statusleiste wird eine Meldung angezeigt, dass die Knotenkonfiguration erfolgreich ist.

So erzwingen Sie die Synchronisierung zwischen

Zusätzlich zur automatischen Synchronisierung unterstützt Citrix Gateway die erzwungene Synchronisierung zwischen den beiden Knoten in einem Hochverfügbarkeitspaar.

Sie können die Synchronisierung sowohl auf den primären als auch auf sekundären Citrix Gateway-Appliances Wenn die Synchronisierung jedoch bereits ausgeführt wird, schlägt der Befehl fehl und Citrix Gateway zeigt eine Warnung an. Die erzwungene Synchronisierung schlägt auch unter folgenden Umständen fehl:

  • Sie erzwingen die Synchronisierung auf einem eigenständigen System.
  • Der sekundäre Knoten ist deaktiviert.
  • Sie deaktivieren die Hochverfügbarkeitssynchronisierung auf dem sekundären Knoten.
  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich System, und klicken Sie dann auf Hochverfügbarkeit.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Knoten auf Synchronisierung erzwingen.
Citrix Gateway-Geräte synchronisieren