Konfigurieren des Hostnamens und des FQDN auf Citrix Gateway

Der Hostname ist der Name des Citrix Gateway-Geräts, das der Lizenzdatei zugeordnet ist. Der Hostname ist eindeutig für die Appliance und wird verwendet, wenn Sie die Universal-Lizenz herunterladen. Sie definieren den Hostnamen, wenn Sie den Setup-Assistenten ausführen, um Citrix Gateway zum ersten Mal zu konfigurieren.

Der vollqualifizierte Domänenname (FQDN) ist im signierten Zertifikat enthalten, das an einen virtuellen Server gebunden ist. Sie konfigurieren den FQDN nicht auf Citrix Gateway. Einer Appliance kann jedem virtuellen Server, der auf Citrix Gateway mithilfe von Zertifikaten konfiguriert ist, ein eindeutiger FQDN zugewiesen werden.

Den FQDN eines Zertifikats finden Sie, indem Sie die Details des Zertifikats anzeigen. Der FQDN ist Antragstellerfeld des Zertifikats.

So zeigen Sie den FQDN eines Zertifikats an

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich SSL, und klicken Sie dann auf Zertifikate.
  2. Wählen Sie im Detailbereich ein Zertifikat aus, klicken Sie auf Aktion und dann auf Details.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zertifikatsdetails auf Betreff. Der FQDN des Zertifikats wird in der Liste angezeigt.
Konfigurieren des Hostnamens und des FQDN auf Citrix Gateway