Citrix Gateway

Konfigurieren des Zugriffs auf Anwendungen und virtuelle Desktops im Webinterface

Sie können Citrix Gateway so konfigurieren, dass Benutzer mit Citrix Secure Access Agent statt mit Receiver Zugriff auf veröffentlichte Anwendungen und virtuelle Desktops erhalten. Um den Zugriff auf Anwendungen und Desktops zu konfigurieren, ändern Sie die Konfiguration auf Citrix Gateway von Receiver nur für die Verbindung mit Citrix Gateway zu einer Konfiguration, die Verbindungen mit Citrix Secure Access Agent mit Single Sign-On am Webinterface ermöglicht. Beispielsweise konfigurieren Sie Citrix Gateway so, dass alle Benutzer eine Verbindung mit Citrix Secure Access Agent herstellen und das Webinterface als Homepage verwenden. Dieses Szenario unterstützt Single Sign-On am Webinterface.

Zusätzlich zum Zugriff auf Anwendungen und Desktops können Benutzer auch auf dem Benutzergerät installierte Anwendungen ausführen, die Netzwerkverbindungen über den VPN-Tunnel herstellen.

Verwenden Sie die folgenden Richtlinien, um die Konfiguration zu starten:

  • Erstellen Sie eine Webinterface-Site.
  • Konfigurieren Sie die Einstellungen für erweiterte Zugriffssteuerung
  • Konfigurieren Sie SmartAccess.
  • Konfigurieren Sie die Endpunktanalyse auf Citrix Gateway.
  • Konfigurieren Sie Richtlinien und Filter für Citrix Virtual Apps and Desktops.
  • Konfigurieren Sie Citrix Gateway so, dass sich Benutzer mit Citrix Secure Access Agent anmelden, um auf veröffentlichte Anwendungen und virtuelle Desktops zuzugreifen.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen in der Citrix Produktdokumentation:

Beim Konfigurieren der Benutzeranmeldung bei Citrix Virtual Apps and Desktops erstellen Sie zunächst ein Sitzungsprofil, um Citrix Secure Access Agent für Windows auszuwählen. Anschließend erstellen Sie ein Profil für Intranetanwendungen für den Zugriff auf Citrix Virtual Apps, Citrix Virtual Desktops und das Webinterface.

So konfigurieren Sie globale Einstellungen für Citrix Secure Access Agent für den Zugriff auf Anwendungen und Desktops

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsprogramm auf der Registerkarte “Configuration” im Navigationsbereich “Citrix Gateway” und klicken Sie auf “Global Settings”.
  2. Klicken Sie im Detailbereich unter Einstellungen auf Globale Einstellungen ändern.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Published Applications neben ICA-Proxy OFF aus.
  4. Geben Sie unter Webinterface-Adresse die URL der Webinterface-Site ein. Dies wird zur Homepage für Benutzer.
  5. Geben Sie unter Single Sign-On Domäne den Active Directory-Domänennamen ein.
  6. Wählen Sie auf der Registerkarte Client Experience neben Plug-In-Typ Windows/Mac OS X aus und klicken Sie dann auf OK.

So konfigurieren Sie die Intranet-Anwendung

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway\ > Ressourcen, und klicken Sie dann auf Intranet-Anwendungen.

  2. Klicken Sie im Detailbereich auf “Hinzufügen”.

  3. Geben Sie unter Nameeinen Namen für die Anwendung ein.

  4. Klicken Sie auf Transparent.

  5. Wählen Sie unter Protokoll TCP, UDP oder Any aus.

  6. Wählen Sie unter Zieltyp die Optionen IP-Adresse und Netzwerkmaske aus. Geben Sie beispielsweise 172.16.100.0 und die Subnetzmaske 255.255.255.0 ein, um alle Server im Subnetz 172.16.100.x darzustellen. Die IP-Adresse des Webinterface, Citrix Virtual Apps und aller anderen Server, mit denen Benutzer eine Verbindung herstellen, müssen sich in einem der Subnetze befinden, die als Intranetanwendung definiert sind.

    Nachdem Sie die Intranet-Anwendung erstellt haben, können Sie sie global oder an einen virtuellen Server binden.

  7. Geben Sie unter IP-Adresse und NetMask die IP-Adresse und Subnetzmaske ein, die Ihr internes Netzwerk darstellen, klicken Sie auf Erstellen und dann auf Schließen.

    Nachdem Sie die Intranet-Anwendung erstellt haben, können Sie sie global oder an einen virtuellen Server binden.

So binden Sie eine Intranet-Anwendung global

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsprogramm auf der Registerkarte “Configuration” im Navigationsbereich “Citrix Gateway” und klicken Sie auf “Global Settings”.
  2. Klicken Sie im Detailbereich unter Intranetanwendungen auf Zuordnungen zu TCP-Anwendungen im sicheren Netzwerk für Citrix Secure Access Agent für Java erstellen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld VPN-Intranet-Anwendungen konfigurieren auf Hinzufügen.
  4. Wählen Sie unter Verfügbar eine oder mehrere Intranetanwendungen aus, klicken Sie auf den Pfeil, um die Intranetanwendungen nach Konfiguriert zu verschieben, und klicken Sie dann auf OK.

So binden Sie eine Intranet-Anwendung an einen virtuellen Server

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway, und klicken Sie dann auf Virtuelle Server.
  2. Wählen Sie im Detailbereich einen virtuellen Server aus und klicken Sie dann auf Öffnen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Citrix Gateway Virtual Server konfigurieren auf die Registerkarte Intranet-Anwendungen.
  4. Wählen Sie unter Verfügbarer Anwendungsname die Intranet-Anwendungen aus, klicken Sie auf Hinzufügen und dann auf OK.

Wenn sich Benutzer mit dem Citrix Secure Access Agent anmelden, wird der VPN-Tunnel eingerichtet und entweder der Empfänger oder das Webinterface wird als Homepage verwendet.

Konfigurieren des Zugriffs auf Anwendungen und virtuelle Desktops im Webinterface