Citrix Gateway

Verbinden mit internen Netzwerkressourcen

Sie können Citrix Gateway so konfigurieren, dass Benutzer auf Ressourcen im internen Netzwerk zugreifen können. Wenn Sie Split-Tunneling deaktivieren, wird der gesamte Netzwerkverkehr vom Benutzergerät an Citrix Gateway gesendet, und Autorisierungsrichtlinien bestimmen, ob der Datenverkehr an interne Netzwerkressourcen übertragen werden darf. Wenn Sie Split-Tunneling aktivieren, wird nur der für das interne Netzwerk bestimmte Datenverkehr vom Benutzergerät abgefangen und an Citrix Gateway gesendet. Sie konfigurieren, welche IP-Adressen Citrix Gateway mithilfe von Intranetanwendungen abfängt.

Wenn Sie Citrix Secure Access Agent für Windows verwenden, stellen Sie den Abfangmodus auf transparent ein. Wenn Sie Citrix Secure Access Agent für Java verwenden, stellen Sie den Abfangmodus auf Proxy ein. Wenn Sie den Abfangmodus auf transparent einstellen, können Sie den Zugriff auf Netzwerkressourcen zulassen mit:

  • Eine einzelne IP-Adresse und Subnetzmaske
  • Ein Bereich von IP-Adressen

Wenn Sie den Abfangmodus auf Proxy einstellen, können Sie Ziel- und Quell-IP-Adressen und Portnummern konfigurieren.

Konfigurieren des Netzwerkzugriffs auf interne Netzwerkressourcen

  1. Erweitern Sie im Konfigurationsdienstprogramm auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix Gateway, erweitern Sie Ressourcen, und klicken Sie dann auf Intranetanwendungen.
  2. Klicken Sie im Detailbereich auf Hinzufügen.
  3. Füllen Sie die Parameter für das Zulassen des Netzwerkzugriffs aus, klicken Sie auf Erstellen und dann auf Schließen.
Verbinden mit internen Netzwerkressourcen