Citrix ADC MPX

Citrix ADC MPX 9700, MPX 10500, MPX 12500 und MPX 15500

Hinweis: Die Nicht-FIPS-Plattform hat ihr Ende ihrer Lebensdauer erreicht.

Die Citrix ADC MPX 9700/10500/12500/15500 sind 2U-Appliances mit jeweils 2 Quad-Core-Prozessoren und 16 GB Arbeitsspeicher. Alle diese Geräte sind auch in einem 10G-Modell und einem FIPS-Modell erhältlich.

Die folgende Abbildung zeigt das Vorderteil des MPX 9700/10500/12500/15500.

Abbildung 1. Citrix ADC MPX 9700/10500/12500/15500, Vorderteil

MPX 9700 Vorderseite

Die folgende Abbildung zeigt das Vorderteil des MPX 9700/10500/12500/15500 10G.

Abbildung 2. Citrix ADC MPX 9700/10500/12500/15500 10G, Vorderseite

MPX 9700-10G Vorderseite

Die folgende Abbildung zeigt das Vorderteil des MPX 9700/10500/12500/15500 FIPS.

Abbildung 3. Citrix ADC MPX 9700/10500/12500/15500 FIPS, Vorderseite

MPX 9700 FIPS-Vorderseite

*Der FIPS-Managementport (Level 3 Mode) ist für eine zukünftige Version reserviert.

Vorsicht: Stecken Sie kein USB-Gerät in den FIPS-Managementport. Dies führt dazu, dass die FIPS-Karte ausfällt.

Je nach Modell verfügt die Appliance über die folgenden Ports:

  • FIPS Management Port (für eine zukünftige Version reserviert).
  • Serieller RS232-Port der Konsole.
  • Zwei 10/100/1000Base-T-Kupfer-Ethernet-Managementports (RJ45), nummeriert 0/1 und 0/2 von links nach rechts. Diese Ports werden verwendet, um eine direkte Verbindung mit der Appliance für Systemverwaltungsfunktionen herzustellen.
  • Netzwerkports
    • MPX 9700/10500/12500/15500 Acht 1G-SFP-Ports aus Kupfer oder Glasfaser mit den Nummern 1/1, 1/2, 1/3 und 1/4 in der ersten Reihe von links nach rechts. Die Ports sind in der zweiten Reihe von links nach rechts mit 1/5, 1/6, 1/7 und 1/8 nummeriert. Acht 10/100/1000BASE-T-Kupfer-Ethernet-Ports (RJ45), nummeriert von 1/9, 1/10, 1/11 und 1/12 in der dritten Reihe von links nach rechts. Die Ports sind in der vierten Reihe von links nach rechts 1/13, 1/14, 1/15 und 1/16 nummeriert.
    • MPX 9700/10500/12500/15500 10G und MPX 9700/10500/12500/15000 FIPS Zwei 10G-SFP+-Ports mit den Nummern 10/1 und 10/2 in der obersten Reihe. Acht 1-Gigabit-Kupfer- oder Glasfaser-1G-SFP-Ports mit den Nummern 1/1, 1/2, 1/3 und 1/4 in der mittleren Reihe von links nach rechts. Die Ports sind in der unteren Reihe von links nach rechts mit 1/5, 1/6, 1/7 und 1/8 nummeriert.

Wichtig: Die 10-Gigabit-Ports dieser Appliance sind mit 10/1 und 10/2 gekennzeichnet.

Die folgende Abbildung zeigt die Rückseite der MPX 9700/10500/12500/15500 Appliances, einschließlich des 10G-Modells und des FIPS-Modells.

Abbildung 4. Citrix ADC MPX 9700/10500/12500/15500, MPX 9700/10500/12500/15500 FIPS und MPX 9700/10500/12500/15500 10G, Rückseite

Rückseite MPX 9700

Hinweis: Der USB-Port ist für eine zukünftige Version reserviert.

Die folgenden Komponenten sind auf der Rückseite des MPX 9700/10500/12500/15500 sichtbar, einschließlich des 10G-Modells und des FIPS-Modells:

  • Herausnehmbare CompactFlash Card mit vier GB, die zum Speichern der Citrix ADC-Software verwendet wird.

  • Netzschalter, der das Gerät ausschaltet, als ob Sie das Netzteil abziehen würden. Drücken Sie den Schalter fünf Sekunden lang, um den Strom abzuschalten.

  • Wechselfestplatte, das zum Speichern von Benutzerdaten verwendet wird.

  • USB-Port (für ein zukünftiges Release reserviert).

  • Non-maskable Interrupt (NMI) Button, der auf Anfrage des Technischen Supports verwendet wird und einen Core-Dump auf der Appliance erzeugt. Drücken Sie mit einem Stift, Bleistift oder einem anderen spitzen Gegenstand diesen roten Knopf, der versenkt ist, um eine unbeabsichtigte Aktivierung zu verhindern.

  • Deaktivieren Sie die Alarmtaste Diese Taste ist nur funktionsfähig, wenn das Gerät über zwei Netzteile verfügt.

    Drücken Sie diese Taste, um zu verhindern, dass der Stromalarm ausgelöst wird, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

    • Sie haben das Gerät nur an eine Steckdose angeschlossen.
    • Ein Netzteil funktioniert nicht und Sie möchten das Gerät weiter betreiben, bis es repariert ist.
  • Zwei Netzteile mit einer Nennleistung von jeweils 450 Watt, 110-220 Volt. Der maximale Stromverbrauch beträgt 360 Watt.

Informationen zum Installieren der Schienen, zur Rackmontage der Hardware und zum Anschließen der Kabel finden Sie unter “Installation der Hardware.”

Informationen zum Durchführen der Erstkonfiguration Ihrer Appliance finden Sie unter “Erstkonfiguration. “

Citrix ADC MPX 9700, MPX 10500, MPX 12500 und MPX 15500