Angeben des Ports für IPMI BMC Failover

Bei LOM-Firmware Version 3.x oder höher ist der Standardmodus für Failover zwischen dem dedizierten LOM-Port und dem freigegebenen LOM-/Management-Port ein Failover an den aktiven Port. Standardmäßig ist keine Benutzerkonfiguration erforderlich, außer der Auswahl des Anschlusses, an den das Kabel angeschlossen werden soll. Das Motherboard verfügt über einen Ethernet-Switch zwischen dem Management-MAC und dem Management-Port sowie zwischen dem LOM-MAC und dem LOM-Port. Die folgende Abbildung zeigt den Ethernet-Switch.

Abbildung 1. Ethernet-Switch

lokalisiertes Bild

Sie können diesen Schalter so einstellen, dass LOM-Datenverkehr über den dedizierten LOM-Port oder über den gemeinsam genutzten Management-Port geleitet wird. Ein dedizierter LOM-Port entfernt den Management-Port als Single Point of Failure, während ein gemeinsam genutzter LOM-Port die Verkabelungskosten reduziert.

Angeben des Ports für IPMI BMC Failover