Befehle

In diesem Abschnitt werden die Befehle des vSwitch Controllers beschrieben. Sie können lokal über die Textkonsole der Controller-VM in HASH (0x2e6c8e8) auf die CLI zugreifen. Um remote auf die CLI zuzugreifen, verwenden Sie eine SSH-Clientanwendung und stellen Sie eine Verbindung mit dem Hostnamen oder der IP-Adresse des Controllers an Port 22 her.

Während einer CLI-Sitzung können Sie Hilfe zu CLI-Befehlen auf eine der folgenden Arten erhalten:

  • Geben Sie help ein, und drücken Sie die EIN GABETASTE .

  • Geben Sie einen Teil eines Befehls ein, gefolgt von einem Leerzeichen und einem Fragezeichen (?) , und drücken Sie dann die EIN GABETASTE.

Die Schnittstelle unterstützt die Fertigstellung des Befehlsarguments, wenn Sie die Tabulator taste drücken. Im Allgemeinen können Sie Befehle auf die kürzeste, eindeutige Zeichenfolge auf jeder Ebene abkürzen, um die Eingabe zu reduzieren. Sie können den Befehlshistorie innerhalb der aktuellen Sitzung zugreifen, indem Sie die Pfeilta sten drücken.

Lebenszyklusbefehle

So halten Sie den vSwitch Controller an

halt controller

Mit diesem Befehl wird die vSwitch Controller-Appliance angehalten, indem der Controller ordnungsgemäß heruntergefahren wird.

So starten Sie den Controller neu

restart controller appliance

Mit diesem Befehl wird die gesamte Controller-Appliance heruntergefahren und neu gestartet.

Dieser Befehl dient hauptsächlich zur Problembehandlung. Im Allgemeinen wird derhalt Befehl zum Ausschalten der Controller-Appliance verwendet.

So starten Sie den Controller-Daemon neu

restart controller daemon

Mit diesem Befehl werden die Prozesse, die die Controller-Funktionen implementieren, heruntergefahren und neu gestartet.

Dieser Befehl dient hauptsächlich zur Problembehandlung.

Festlegen von Befehlen

Verwenden Sie diesen Befehl, um den vSwitch-Controller zu konfigurieren.

So legen Sie den Hostnamen der Controller-Appliance fest

set controller hostname hostname

Dieser Befehl legt den Hostnamen der Controller-Appliance fest.

Wenn der angegebene Hostname ein oder mehrere Periodenzeichen enthält (“. “), wird der Hostname der Appliance auf die Zeichenfolge vor dem ersten Zeitraum gesetzt. Der Domänenname der Appliance wird nach dem ersten Zeitraum auf die Zeichenfolge gesetzt.

So legen Sie die IP-Adresse der Controller-Verwaltungsschnittstelle über DHCP fest

set controller management-interface config dhcp

Mit diesem Befehl wird die IP-Adresse der Controller-Verwaltungsschnittstelle mithilfe von DHCP festgelegt. Wenn DHCP konfiguriert ist, können Ressourcenpools nicht auf den ausfallsicheren Modus eingestellt werden.

Dieser Befehl wird wirksam, wenn er ausgeführt wird, so dass der Remote-Zugriff auf die CLI verloren gehen kann, wenn sich die Adresse ändert.

So legen Sie eine statische IP-Adresse für die Controller-Verwaltungsschnittstelle fest

set controller management-interface config static
                            IP-address
                        netmask
                        gateway-IP
                            [dns-server-IP]
                            [dns-server-IP2
                        dns-search]]`

Dieser Befehl legt eine statische IP-Adresse für die Controller-Verwaltungsschnittstelle fest. Die DNS-Konfigurationsinformationen sind optional. Die Möglichkeit, einen DNS-Suchpfad anzugeben, erfordert die Spezifikation von zwei DNS-Servern.

Dieser Befehl wird wirksam, wenn er ausgeführt wird, so dass der Fernzugriff auf die CLI verloren gehen kann, wenn sich die Adresse ändert.

Anzeigebefehle

Verwenden Sie diese Befehle, um Informationen zur aktuellen vSwitch-Controller-Konfiguration anzuzeigen.

So zeigen Sie den aktuellen Controller-Hostnamen an

show controller hostname

So zeigen Sie eine Zusammenfassung der aktuellen Konfiguration und des Status der Verwaltungsschnittstelle an

show controller management-interface

So zeigen Sie Konfigurationswerte für die Verwaltungsschnittstelle an

show controller management-interface config

So zeigen Sie das aktuelle Standard-Gateway für den Controller an

show controller management-interface default-gateway

So zeigen Sie die aktuelle DNS-Konfiguration für den Controller an

show controller management-interface dns-server

So zeigen Sie die aktuelle IP-Adresse der Controller-Verwaltungsschnittstelle an

show controller management-interface ip-address

So zeigen Sie die aktuelle Netzmaske der Controller-Verwaltungsschnittstelle an

show controller management-interface netmask

So zeigen Sie die Softwareversion des Controllers an

show controller version

Andere Befehle

So beenden Sie die aktuelle CLI-Sitzung

exit

So rufen Sie Informationen zu Befehlen ab

help

So aktualisieren Sie die vorhandene Version des Controllers

install controller software-update scp-format-remote-filename

Mit diesem Befehl wird eine Controller-Update-Datei sicher vom angegebenen Remote-Speicherort kopiert und diese Version anstelle der vorhandenen Version installiert.

Dieser Befehl kann verwendet werden, um Softwareversionen zu installieren, die sowohl Upgrades als auch Downgrades sind. Upgrades migrieren die Konfiguration automatisch auf die neue Version. Downgrades werden auf den neuesten kompatiblen Konfigurations-Snapshot oder eine leere Konfiguration zurückgesetzt, wenn kein kompatibler Snapshot vorhanden ist.

So pingen Sie ein bestimmtes Remote-System an

ping name-or-IP-address [count]

Dieser Befehl sendet ICMP-Echo-Anforderungen an das Remote-System, das durch Name-oder-IP-Adresse identifiziert wird, und wartet auf Antworten. Wenn keine Zählung angegeben ist, werden Anfragen einmal pro Sekunde gesendet, bis sie mit Strg-C unterbrochen werden. Wenn eine Zählung angegeben wird, wird diese Anzahl von Pings gesendet.